Abo
  • Services:

Handy-TV: Zur Fußball-EM kein flächendeckendes DVB-H

Rinnert: Noch nicht alle Sendelizenzen in Deutschland vergeben

Handy-TV via DVB-H wird nicht zur Fußball-Europameisterschaft (EM) starten. Noch sollen nicht alle Landesmedienanstalten die Frequenzen für das mobile Fernsehen genehmigt haben. Daher wird es nur an einigen wenigen Orten möglich sein, die EM-Spiele via DVB-H auf dem Mobiltelefon zu empfangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Monatelang wurde versichert, Handy-TV per DVB-H werde pünktlich zur diesjährigen Fußball-EM starten. Aber Henrik Rinnert, Geschäftsführer der Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH, hegt Zweifel und behauptete beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig, dass die Zeit zu knapp sei, da noch nicht alle Landesmedienanstalten die Frequenzen freigegeben hätten. Somit sei zu erwarten, dass DVB-H bis zur Fußball-EM nur in einigen Städten zu empfangen ist.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart
  2. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling

Ein weiterer Grund für die zögerliche Einführung von mobilem Fernsehen in Deutschland sei auch, dass es an der Akzeptanz im Markt noch hapere, erklärte Manfred Neumann von SevenOne Intermedia. Nach seiner Auffassung müsse der Fokus darauf liegen, dass sich die Endgeräte verkaufen. "Wenn Nokia nicht mit an Bord ist, wird man keine große Reichweite finden", meinte er. Seit Jahren dominieren die Finnen den weltweiten und den deutschen Handymarkt, so dass sich daraus eine entsprechende Marktmacht ableitet.

Neumann rief die Marktteilnehmer dazu auf, sich mehr Gedanken um die Inhalte zu machen. Das sieht auch die ARD so und arbeitet an neuen Formaten, berichtet der zuständigen Koordinator Michael Albrecht. Ein Schritt in diese Richtung ist eine Tagesschau-Ausgabe im 100-Sekunden-Format, die speziell auf Mobiltelefone zugeschnitten sein soll. "Aber auch die Kunden lernen erst, was mobiles Fernsehen ist", ergänzte Neumann.

Gleichwohl sieht Dr. Emil Kettering vom ZDF positiv in die Zukunft: Seiner Einschätzung nach wird sich Handy-TV in den kommenden Jahren durchsetzen. Nun seien die Landesmedienanstalten gefordert, die notwendigen Frequenzen für DVB-H freizugeben. [von Ingo Pakalski und Yvonne Göpfert]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP OMEN 27 27 Zoll QHD Gaming Monitor 439,00€)
  2. (u. a. Onrush Day One Edition PS4/Xbox 10,00€, PUBG PS4 25,00€)
  3. ab 294,00€ lieferbar
  4. ab 304,90€ lieferbar

KeinerMerktDas 09. Mai 2008

als daß ich auch nur einen Cent in so etwas sinniges, wie Handy-TV stecke. Da kommt ein...

me2 08. Mai 2008

Man kann es noch steigern: Handy TV Empfänger Hartz IV Empfänger /me

TobY 08. Mai 2008

Wenn schon auf neue Techniken gesetzt wird, warum nicht auf das Internet? HSDPA (ist...

Erdferkel 08. Mai 2008

Somal kein Mensch sich das auf sonem popel display anschauen will.

(Alternativ... 08. Mai 2008

bei der Handball WM/EM viel logischer.


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /