Abo
  • Services:
Anzeige

Killzone 2 kommt erst 2009

PlayStation-3-Vorzeigespiel war auf dem PlayStation Day anspielbar

Der in ferner Zukunft spielende Ego-Shooter Killzone 2 wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, sondern erst Anfang 2009. Das ambitionierte Projekt soll auf der PlayStation 3 neue Maßstäbe setzen, entsprechend hoch waren die Erwartungen, als Killzone 2 anlässlich des PlayStation Day in spielbarer Form vorlag.

Killzone 2
Killzone 2
In Killzone 2 geht der Kampf gegen die Helghast weiter, diesmal direkt auf deren gefährlichen Heimatplaneten Helghan. Der Spieler wird gleich zum Start in das Kampfgetümmel geworfen, als erfahrendes Mitglied einer "Die Legion" getauften Eliteeinheit der ISA. Sev und seine Einheit haben den Auftrag, die Hauptstadt Pyrrhus einzunehmen. Dass das nicht einfach wird, deutet schon der Name an. Das Schlachtfeld soll sich ständig verändern, weil große Teile davon zerstört werden können.

Anzeige

In London war Killzone 2 einer der Titel, auf den die 500 geladenen Journalisten besonders gespannt waren, da der PS3-exklusive Shooter anspielbar war. Da es nur drei Rechner gab, auf denen ein oder zwei Level gespielt werden konnten, kamen aber die wenigsten zum Zuge. Grafisch kann das unfertige Killzone 2 überzeugen, es gibt viele Rauch-, Partikel- und Lichteffekte sowie die zerstörbare Umgebung, die zur Atmosphäre beitragen.

Killzone 2
Killzone 2
Auch die Personen und Gegner im Spiel sind gut in Szene gesetzt. Wie gut der versprochene 7.1-Kanal-Sound sein wird, ließ sich im PlayStation-Day-Getümmel leider nicht ausmachen. Ans Gamepad schafften wir es leider nicht, allerdings dürften bei der Steuerung keine negativen Überraschungen zu erwarten sein.

Killzone 2 wird laut Sony Computer Entertainment erst im Februar 2009 auf den Markt kommen. Ob der technische Vorzeigetitel dann auch noch im Vergleich mit dem PC das Nonplusultra sein wird, ist damit zu bezweifeln. PC-Titel wie Crysis zeigen, was mittlerweile auf PC-Hardware machbar ist. Allerdings sind für die Darstellung aller Details bisher bei High-End-Spielen auch mehrere Grafikkarten im PC fällig, die mindestens dem Preis einer PS3 entsprechen.

Über die mögliche Alterseinstufung von Killzone 2 kann derzeit zwar nur spekuliert werden. In Anbetracht der durch politischen Druck verschärften Beurteilungskriterien der Jugendschützer dürfte es jedoch letztlich - nach vielen Diskussionen - auf eine Freigabe ab 18 Jahren hinauslaufen. Ohne USK-Kennzeichnung würde Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) hierzulande Killzone 2 nicht vermarkten können, was wirtschaftlich ein herber Schlag wäre, die Kunden aber durch Importe aus anderen EU-Ländern umgehen können.


eye home zur Startseite
Angriff, der... 01. Jun 2008

Wie wärs mit Tasergames? P.S.: Ich werde übrigens gern gekillert.

Robert The Wiedow 01. Jun 2008

Halo > almost all

huahuahua 12. Mai 2008

@golem.de: "[...]als erfahrendes Mitglied[...]" ...und was erfährt er denn so?! Es war...

Ekelpack 09. Mai 2008

[ ] Du weißt was bedeutet.

Till 09. Mai 2008

Stimmt. Bei mir haben nämlich bislang mindestens 66% der Bekannten RROD gesehen, mehrere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. WIRmachenDRUCK GmbH, Backnang-Waldrems
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    KaeseSchnitte | 03:27

  2. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:18

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  4. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  5. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel