Abo
  • Services:
Anzeige

Übernahme von The Games Company durch 10Tacle zurückgedreht

TGC bleibt eigenständig und will Entwicklungskapazitäten aufstocken

"TGC - The Games Company" wird weiterhin als unabhängiger Entwickler und Vermarkter von Computer- und Videospielen agieren. Die eigentlich schon perfekte Übernahme durch die 10Tacle Studios AG wird rückgängig gemacht. 10Tacle wollte die Übernahme mit Aktien im Wert von 5 Millionen Euro bezahlen, doch der Aktienkurs war wenige Wochen nach Verkündung der Übernahme drastisch eingebrochen.

Im Dezember 2007 wurde bekanntgegeben, dass die TGC - The Games Company von der 10Tacle Studios AG übernommen wird. Zur Finanzierung der Übernahme wollte 10Tacle eine Kapitalerhöhung durchführen, was aber bis heute nicht passiert ist. Mitte März 2007 räumte 10Tacle ernsthafte Schwierigkeiten ein und veröffentlichte eine Gewinnwarnung. Als Grund werden Verzögerungen bei der Produktion von zwei wichtigen Titeln genannt. Zudem warnte 10Tacle vor Liquiditätsengpässen und kündigte Entlassungen an.

Anzeige

Notierte die 10Tacle-Aktie im Dezember 2007 noch bei rund 10,- Euro, so sank der Kurs auf zuletzt unter 1,- Euro. Die Absage der Übernahme ließ den Aktienkurs von 10Tacle heute allerdings um rund 30 Prozent auf 1,42 Euro steigen.

Das TGC-Management um Markus Malti und Carsten Strehse hat sich für den Schritt zurück in die Eigenständigkeit entschieden und wird die Anteile an der Gesellschaft übernehmen. Offiziell erläutert Strehse den Schritt so: "Unsere Geschäftsausrichtung als Publisher mit internen und externen Entwicklungskompetenzen als entscheidende Assets passen aus Sicht aller Beteiligten nicht in das neue Konzept der 10Tacle-Gruppe, weshalb die Rückabwicklung der Transaktion die logische Konsequenz aus dieser Erkenntnis ist. Wir werden nunmehr unsere eigenen Entwicklungskapazitäten aufstocken sowie in größerem Rahmen in den Bereich Development investieren."

Das Berliner Unternehmen TGC entstand erst Anfang 2006 aus dem Zusammenschluss des seit über 15 Jahren am Markt etablierten deutschen Entwicklerstudios Silver Style und einer Gruppe von Branchenexperten um Mitgründer Markus Malti. Die TGC beschäftigt heute über 40 Mitarbeiter und zeichnet für Titel wie "Soldiers of Anarchy", "The Fall - Last Days of Gaia" sowie "Simon the Sorcerer - Chaos ist das halbe Leben" verantwortlich. Zudem entwickelt TGC Lizenzspiele wie "Germany's next Topmodel", "Wetten, dass..?", die DEL (Deutschen Eishockey Liga) oder Handball Bundesliga.


eye home zur Startseite
a 07. Mai 2008

"Soldiers of Anarchy", "The Fall Last Days of Gaia" sowie "Simon the Sorcerer...

Hazamel 07. Mai 2008

Wird das gelobte Ego-Shooter-Strategie-Spiel Field Ops dann endlich wieder mehr beachtet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    Smincke | 05:26

  2. Re: Einer der schnellsten

    Sarkastius | 05:26

  3. Re: schön die datenblätter zitiert

    Sarkastius | 05:19

  4. Re: Löschqopute irrelevant

    ThaKilla | 05:18

  5. Re: Endlich wieder neue Mini-ITX mit CPU

    Crogge | 04:23


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel