Abo
  • Services:

PlayStation 3 überholt Xbox 360 in Europa

Über 5 Millionen PS3 in Europa verkauft

Die PlayStation 3 hat die Xbox 360 in Europa bei der Zahl der verkauften Konsolen mittlerweile überholt, wie der europäische PlayStation-Chef David Reeves anlässlich des PlayStation Day in London verkündete. Ausgerechnet im videospielverliebten Großbritannien gilt das jedoch nicht, hier hat die Xbox 360 einen weiten Vorsprung.

Artikel veröffentlicht am ,

David Reeves auf dem PlayStation Day in London
David Reeves auf dem PlayStation Day in London
Wie Reeves in seiner Präsentation vom 6. Mai 2008 mitteilte, wurden in Europa mittlerweile über 5 Millionen PlayStation 3 verkauft bzw. ausgeliefert - eine Million mehr als der Hersteller im vergangenen Jahr geschätzt hatte. Der Erfolg ist damit mit dem der PlayStation 2 im Startzeitraum vergleichbar. Die Xbox 360 sei überholt worden, trotz ihres 16-monatigen Vorsprungs vor der PlayStation 3 und der kürzlichen Xbox-360-Preissenkung, betonte Reeves.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Diesen Vorsprung kann die PlayStation 3 laut Sony Computer Entertainment beispielsweise in Deutschland vorweisen; offiziell wurden noch keine Zahlen genannt, die GfK-Zahlen sollen jedoch bei 550.000 bis 580.000 verkauften PS3 liegen. Die Xbox 360 soll deutlich darunter liegen, unter 500.000 Stück sollen es noch im März/April 2008 gewesen sein.

David Reeves auf dem PlayStation Day in London
David Reeves auf dem PlayStation Day in London
In Großbritannien hingegen sollen im Vergleich zur PS3 mehr als doppelt so viele Xbox 360 verkauft worden sein; es dürfte eine Weile dauern, bis Sony zur Microsoft-Spielekonsole aufschließen kann. Sony tröstet sich jedoch damit, dass in Großbritannien dennoch mehr Grand Theft Auto 4 (GTA4) für die PS3 als für die Xbox 360 verkauft wurden. GTA4 ist einer der großen Titel für 2008 und beide Konkurrenten erhoffen sich davon gesteigerte Konsolenverkäufe.

Um GTA4 drehen sich entsprechend wilde Branchengerüchte, denen zufolge Microsoft mit Take 2 gegen Prämienzahlung eine bevorzugte Belieferung von Händlern mit Xbox-360-Versionen des Spiels vereinbart hat. Als Beleg dafür wird die knappe Verfügbarkeit von GTA4 für die PS3 angegeben. Gegen das Gerücht könnte sprechen, dass ein Teil der PS3-Spiele von GTA4 für das entsprechende PS3-Bundle benötigt wurde und Take 2 aufgrund der Nachfrage generell nicht hinterherkommt. Unabhängig von den Hintergründen soll der nächste Schub an GTA4-Verkaufsversionen jedoch gerade unterwegs in den Handel sein, wie seitens Sony zu erfahren war.

Die PlayStation 2 ist laut Reeves in Europa mittlerweile etwa 48 Millionen Mal verkauft worden, die PlayStation Portable (PSP) rund 12 Millionen Mal. Neuere internationale Zahlen zu den Verkäufen werden von Sony Computer Entertainment in der kommenden Woche verkündet, anlässlich der Nennung der Geschäftszahlen zum im März 2008 beendeten Geschäftsjahr.

Die von den Herstellern genannten Verkaufszahlen sind in der Regel nicht die tatsächlichen Abverkaufszahlen an Endkunden, sondern an Händler. Ein - laut Herstellern geringer - Teil der Konsolen steht also noch im Regal.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. 29,99€
  3. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  4. 149,99€

Till 08. Mai 2008

Beide gleich stark. Ich habe beide, habe mir die PS3 gekauft, als meine 2. 360 kaputt...

nuja 08. Mai 2008

xbox 360 hatte auch keinen guten start, das mal ganz nebenbei.

FranUnFine 08. Mai 2008

Ich persönlich merke es nicht so sehr, aber das muss nichts heißen, ich bin da nicht so...

patch0r 08. Mai 2008

Wie kann man so blöd sein? Der absolute OVERKILL ist immer noch ne PS3 mit Zeta als OS...

Arno Nym 08. Mai 2008

Dito. Meiner Meinung nach das beste Argument FÜR eine 360. Darüberhinuas ist das LIVE...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /