Abo
  • Services:

Spieletest: Sega Superstars Tennis - Schmettern mit Sonic

Sega kombiniert Virtua Tennis mit Videospielhelden

Die Kombination aus virtuellen Tennis und Videospielhelden kann funktionieren, Nintendo hat es mit dem gelungenen Mario Tennis vorgemacht. Jetzt versucht sich auch Sega an diesem Konzept und schickt Sonic, Ulala und Co. auf den Court.

Artikel veröffentlicht am ,

Sega Superstars Tennis (Nintendo DS, Wii, PS2, PS3, Xbox360)
Sega Superstars Tennis (Nintendo DS, Wii, PS2, PS3, Xbox360)
Sportspiele, die vor allem auf den Spaß-Aspekt ausgerichtet sind, haben erfahrenen Videospielern auf Grund mangelnder Spieltiefe oft nicht allzu viel zu bieten. Dieses Problem umschifft Sega gekonnt, indem einfach die hauseigene, hochgelobte Virtua-Tennis-Engine genutzt wird. Allerdings wurde das Gameplay etwas vereinfacht: Die kinderleichte und intuitive Bedienung ist die altbekannte geblieben, die Intelligenz der KI wurde teils aber deutlich heruntergeschraubt. Das Spielgefühl ist trotzdem erstklassig: Schmetterbälle und Lobs gelingen schon nach kurzer Zeit und fühlen sich auch sehr glaubwürdig an.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sega Superstars Tennis - Schmettern mit Sonic
  2. Spieletest: Sega Superstars Tennis - Schmettern mit Sonic

Sega Superstars Tennis
Sega Superstars Tennis
Dank der teilnehmenden Charaktere ist die Gestaltung der Plätze allerdings recht außergewöhnlich. Hier wird eben nicht einfach auf Sand oder Rasen, sondern auf dem Asphalt von Jet Set Radio oder dem Urwald von Super Monkey Ball gespielt. Auch die zahlreichen integrierten netten Minispiele sorgen neben schnellen Matches und Turnieren für Abwechslung und orientieren sich an Segas berühmten Programmen: Da werden mit der Filzkugel Graffiti ausgefüllt oder Zombies abgeschossen und so nach und nach diverse Extras wie zusätzliche Charaktere oder Soundtracks freigeschaltet.

Zusätzlich verfügen die spielbaren Charaktere wie Sonic, AiAi oder Ulala aber auch über Spezialfähigkeiten: Gelungene Aktionen sorgen dafür, dass sich ein goldener Stern unter dem Spieler auflädt. Funkelt er, darf auf einen Extra-Angriff zurückgegriffen werden - zum Beispiel mit explodierenden Bällen oder Bananenschalen.

Spieletest: Sega Superstars Tennis - Schmettern mit Sonic 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  2. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...
  3. für 249€ + 5,99€ Versand
  4. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 126€)

caundausago 30. Sep 2008

Today launched the new super program . http://libertyreserveinvest.org It want be...

Geist 08. Mai 2008

Sieh mal aus dem Fester! Geile Grafik! Depp! Schon mal was von Spielspass gehört?

ohmygod 07. Mai 2008

Aber da interessiert keinen sein dummes Geblubber, deshalb "beglückt" er den Rest der...

4sure 07. Mai 2008

Sega seit 2006 bis heute: http://de.wikipedia.org/wiki/Sega#2006_-_heute


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /