Abo
  • Services:

Cisco gibt leicht gedämpfte Prognose ab

John Chambers erwartet moderates Umsatzwachstum

Der Netzwerkausrüster Cisco hat bei der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen eine gedämpfte Prognose abgegeben. Im dritten Finanzquartal 2007/2008 ging der Gewinn übernahmebedingt um 5,4 Prozent auf 1,77 Milliarden US-Dollar (29 Cent pro Aktie) zurück. Der Umsatz wuchs um 10,4 Prozent auf 9,79 Milliarden US-Dollar, die Analysten hatten 9,75 Milliarden US-Dollar erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im laufenden vierten Quartal werde der Umsatz laut Firmenchef John Chambers nur um 9 bis 10 Prozent steigen, da einige Kunden in den USA und Europa eher vorsichtig agierten. Die Analysten hatten 9,1 Prozent erwartet. Chambers ist jedoch für seine eher vorsichtigen Prognosen bekannt.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Durch die Übernahme der ausstehenden Anteile an Nuova Systems wurde der Gewinn aktuell um 246 Millionen US-Dollar (4 Cent pro Aktie) belastet.

Finanzchef Frank Calderoni erklärte in einer Telefonkonferenz mit Analysten, dass Cisco die langfristigen Umsatzwachstumsprognosen von 12 bis 17 Prozent für das Gesamtjahr erreichen werde. Die Märkte außerhalb der USA seien weiter "sehr lebendig". "Dieses Quartal war sehr solide, wenn man bedenkt, vor welchen Herausforderungen wir auf den Märkten standen", ergänzte Chambers.

Im Kerngeschäft mit Switches und Routern, in dem Cisco beinahe 60 Prozent seines Umsatzes generiert, legte die Firma um 3 bzw. 14 Prozent zu. Bei Switches hatte der Hersteller noch im zweiten Fiskalquartal 11 Prozent mehr erreicht.

Cisco habe schon eine Reihe von Krisen problemlos überstanden, um danach besser als zuvor dazustehen. In der gegenwärtigen wirtschaftlichen Abkühlung werde es nicht anders sein, versicherte Chambers.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /