Abo
  • Services:
Anzeige

United Internet will Debitel-Übernahme verhindern

Einstweilige Verfügung gegen Freenet beantragt

United Internet will die Übernahme von Debitel durch Freenet blockieren und hat eine einstweilige Verfügung beantragt, um "die Ausgabe neuer Aktien zur Finanzierung des Debitel-Kaufs [zu] unterbinden", berichtet das Handelsblatt. United Internet hält zusammen mit Drillisch rund 25 Prozent der Freenet-Aktien.

Mit der geplanten Übernahme von Debitel durch Freenet werde der Wert der Freenet-Aktien sinken, fürchtet United-Internet-Chef Ralph Dommermuth. Freenet-Chef Eckhardt Spoerr will die Übernahme unter anderem durch die Ausgabe neuer Freenet-Aktien an den Debitel-Eigner Permira finanzieren. Zudem würde Freenet die Schulden von Debitel in Höhe von rund 1,135 Milliarden Euro übernehmen.

Anzeige

Dommermuth erhebt schwere Vorwürfe gegen Freenet-Chef Spoerr: "Herr Spoerr hat uns hinters Licht geführt. Das ist uns so passiert, da stehe ich zu. Damit ist das Thema für mich durch", sagte Dommermuth dem Handelsblatt. Als Freenet-Aktionär habe er aber ein Interesse daran, dass sich die Freenet-Aktie gut entwickle und nicht weiter an Wert verliere. "Wir wollen im Interesse aller Freenet-Aktionäre den Debitel-Deal verhindern", sagte Dommermuth.

Nach Ansicht von Dommermuth nützt die Übernahme von Debitel durch Freenet nur dem bisherigen Debitel-Eigentümer Permira: "Sie laden ihre 'lahme Ente' bei den Freenet Aktionären ab", so Dommermuth gegenüber dem Handelsblatt.


eye home zur Startseite
lawarms 07. Mai 2008

Naja für die meisten Freenet - Mitarbeiter sollte eine Übernahme durch 1&1 wie eine...

sicher doch 07. Mai 2008

Davon abgesehen das ich Freenet nicht leiden kann diesen Abzocker Verein aber da hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  2. digatus it consulting GmbH, München
  3. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  2. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  3. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  4. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  5. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  6. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  7. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  8. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  9. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  10. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: und O2 hat den All-Pass mit 1Mbit Bremse aber...

    Niaxa | 15:17

  2. Re: Gut so! Ein PKW von 2 Tonnen Gewicht ist...

    JackIsBlack | 15:15

  3. Re: Kann mir jemand die Wahl erklären...

    win.ini | 15:15

  4. Re: Zu AR

    Youkai | 15:13

  5. Re: Mobilfunk in Deutschland = Mafia

    Niaxa | 15:13


  1. 14:46

  2. 14:05

  3. 13:48

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 12:02

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel