Abo
  • Services:

Nvidias Phenom-Chipsätze mit Hybrid-Power jetzt offiziell

780a und 750a mit integrierter Grafik

Nvidia gibt die Chipsätze 780a und 750a für AMD-Prozessoren frei - mit einigen Wochen Verspätung und nachdem die entsprechenden Mainboards bereits auf der CeBIT 2008 gezeigt wurden. Die Bausteine enthalten einen Grafikkern, der sich im Wechsel mit einer Grafikkarte betreiben lässt. Das soll beim Stromsparen helfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im Januar 2008 hatte Nvidia die beiden Chipsätze ausführlich vorgestellt. Laut damaligem Plan sollten sie im ersten Quartal 2008 auf den Markt kommen. Somit ist auch die wesentliche Neuerung bereits bekannt: Bei den neuen Mainboards wird der Monitor stets an die Hauptplatine angeschlossen, auch wenn eine Grafikkarte im System steckt.

Stellenmarkt
  1. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach
  2. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)

Das System kann bei Anwendungen, die auf dem Desktop von Windows Vista laufen, die Grafikkarte komplett abschalten und stellt die Bildinhalte mit dem integrierten Grafikkern dar. Erst wenn eine 3D-Anwendung startet, wird die Grafikkarte wieder eingeschaltet und genutzt, und das ohne Neustart. Das klappt bisher ausschließlich unter Windows Vista, nicht unter Windows XP. Diese Funktion namens "Hybrid Power" arbeitet zudem nur mit den aktuellen Grafikkarten GeForce 9800 GTX und 9800 GX2.

Die weiteren Eigenschaften der beiden Chipsätze finden sich in einer früheren Meldung - den dort durch Nvidia ebenfalls erwähnten 730a hat der Chiphersteller bisher aber nicht erneut vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

fcp 07. Mai 2008

Super jetzt muss nur unter XP und Linux funktionieren und wäre PERFEKT.

genau 07. Mai 2008

Ich auch :D Selbst wenn man viel spiel. .. _immer_ spielt man dann doch nicht. Für mich...

Baustein 0.22.3.12 06. Mai 2008

trotz DX10-tauglicher Chipsatzgrafik (unter Last) passiv kühlen. Sonst ist ja absolut...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /