Abo
  • IT-Karriere:

O2 Xda diamond: HSDPA-Smartphone mit VGA-Touchscreen

HTC Diamond
HTC Diamond
Zudem bietet das Smartphone eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 2fachem Digitalzooom sowie eine Zweitkamera mit VGA-Auflösung für Videotelefonate. Der interne Flash-Speicher ist 4 GByte groß, ihm steht ein 128 MByte großer RAM-Speicher zum Ausführen der Applikationen zur Seite. Einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es nicht, so dass der Speicher nicht aufgestockt werden kann. Das HSDPA-Gerät unterstützt auch HSUPA sowie natürlich UMTS und arbeitet in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und versteht EDGE sowie GPRS. Zu den weiteren Drahtlostechniken gehören WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0.

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Im Xda diamond alias Touch Diamond kommt Windows Mobile 6.1 in der Professional-Ausführung zum Einsatz. Zum Leistungsumfang gehören die üblichen PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- sowie Aufgabenverwaltung und die Mobile-Varianten von Word, Excel, PowerPoint, Outlook sowie Windows Media Player sind bereits installiert. Für das Surfen im Internet ist Opera Mobile 9.5 mit News-Feed-Unterstützung vorhanden. Voreingestellt ist beim Xda diamond der Zugriff auf das O2-Portal Internet-to-Go, über das Lesezeichen und Nachrichten verwaltet werden können.

Xda diamond
Xda diamond
Das 110 Gramm wiegende Smartphone wird mit einem 900-mAh-Akku ausgeliefert, soll aber die gleiche Akkulaufzeit bieten wie das erste Touch-Modell von HTC, das einen 1.400 mAh starken Akku enthält. Dies wird durch Verbesserungen in Windows Mobile erreicht, erklärte der Hersteller gegenüber Golem.de. Im GSM-Betrieb soll der Akku vom Xda diamond also eine Gesprächszeit von 5,5 Stunden liefern; im UMTS-Modus reduziert sich dieser Wert auf 4,5 Stunden. Die Stand-by-Zeit wird im UMTS-Betrieb mit 16,5 Tagen und im GSM-Einsatz mit knapp 12 Tagen angegeben.

Nahezu baugleich soll das Xda diamond beim Hersteller HTC unter der Bezeichnung "Touch Diamond" ab Anfang Juni 2008 zu haben sein. Dieser Variante liegt aber nicht der TomTom Navigator bei und natürlich ist auch der direkte Zugriff auf das O2-Portal nicht enthalten. Bereits Anfang Juni 2008 wollen auch T-Mobile und Vodafone eine Variante des Touch Diamond vorstellen, noch gibt es dazu aber keine weiteren Informationen.

O2 bringt den Xda diamond Mitte Juni 2008 zum Preis von 549,99 Euro ohne Vertrag und SIM-Lock auf den Markt. Mit Vertrag verringert sich der Gerätepreis auf 99,- Euro, wenn der Tarif "Inklusiv Paket 100" als 2-Jahres-Vertrag abgeschlossen wird. Zum Lieferumfang gehören ein Kabel-Headset sowie ein USB-Datenkabel.

 O2 Xda diamond: HSDPA-Smartphone mit VGA-Touchscreen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)

DJ-Marauder 17. Feb 2010

Aaaalso.. Zum Thema LINUX auf dem Diamond. Mittlerweile gibt es ein ANDROID Rom für das...

Batista2578 30. Okt 2009

Ein Arbeitskollege hat das Touch Diamond von T-Mobile. Er meinte bei seinem ist noch ein...

lejend 15. Okt 2008

hallo also ich hab mein diamanten seit zwei tagen hab mir auch schön progs und bla...

jamal 15. Sep 2008

ja dann hat du pech gehabt pack einfack uncoverd version von tom ton 8 du holz

Annoxnind 29. Aug 2008

Íåïëîõàÿ òåìà äëÿ õîðîøåãî ôîðóìà. Åñëè âû òàê íå äóìàéòå, òî íå ïèùèòå ñþä...


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /