Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln

Nutzer bekommen standardmäßig gesichtete oder geprüfte Versionen angezeigt

Die deutschsprachige Wikipedia hat sogenannte Flagged Revisions eingeführt. Das sind Kennzeichnungen für Artikel, die die Qualität des Onlinelexikons steigern und Vandalismus vermeiden helfen sollen. Der großen Schwester droht unterdessen Ärger: In den USA hat eine Literaturagentin gegen Wikipedia geklagt, weil sie sich verunglimpft fühlt.

Ab sofort können Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia als "gesichtet" oder "geprüft" gekennzeichnet werden. Gesichtet bedeutet dabei lediglich, dass ein Artikel frei von Vandalismus ist. Als geprüft wird ein Artikel eingestuft, wenn ihn ein Wikipedianer, der sich mit dem entsprechenden Thema auskennt, auf inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft hat. Ein gesichteter Artikel wird mit einem gelben Auge, ein geprüfter mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet. Anfangs dürften die meisten Artikel jedoch noch ein graues Minus tragen, das besagt, dass sie bislang weder gesichtet noch geprüft sind.

Das Recht zu sichten bekommt ein Wikipedianer automatisch, wenn er "eine gewisse Zahl an Edits im Artikelraum gemacht hat". Über die Auswahl der Prüfer, im Fachjargon Bürokraten genannt, wird noch diskutiert.

Anzeige

Für die Nutzer haben die Kennzeichnungen einen entscheidenden Vorteil: Sie bekommen ab sofort standardmäßig nicht mehr die aktuelle Version eines Artikels angezeigt, sondern die letzte markierte. Die angezeigten Inhalte sind also frei von Vandalismus. So sollen laut dem Verein Wikimedia Deutschland die Auswirkungen von unsinnigen, inhaltlich verzerrten oder mutwillig tendenziösen Beiträgen "spürbar reduziert werden".

"Die Umsetzung des Konzepts der gesichteten und geprüften Versionen stellt einen bedeutenden Schritt für das Wikipedia-Projekt dar. Er ist die Konsequenz aus der in den letzten Jahren stattgefundenen Umorientierung in der Autorengemeinschaft - weg von der schieren Masse an Artikeln, hin zu mehr Qualität und Verlässlichkeit für unsere Leser", sagt Philipp Birken aus dem Vereinsvorstand, der für das Projekt verantwortlich ist.

Nach Angaben von Wikimedia Deutschland handelt es sich sogar um eine Weltpremiere: Solche Kennzeichnungen gibt es zunächst nur in der deutschsprachigen Wikipedia. Bewähren sie sich hier, werde die Einführung auch in anderen Versionen in Betracht gezogen. Im März 2008 hatte der Verein Wikimedia Deutschland die Einführung der Flagged Revisons angekündigt und die Nutzergemeinde zum Testen eingeladen.

Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln 

eye home zur Startseite
Der_Paul 28. Aug 2009

Ich habe auch gerade meine Erfahrungen mit den "Sichtern" gemacht. Wahre Zahlen werden...

ismirworscht 07. Mai 2008

Ich habe sogar schon englische Artikel auf Deutsch übersetzt. Zuerst wurde es bemängelt...


Ralphs Piratenblog / 06. Mai 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Edenred Deutschland GmbH, Berlin
  3. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    wire-less | 20:43

  2. Re: Frage nach der Fragestellung

    wire-less | 20:40

  3. Re: Was ist das Problem am Urheberrecht?

    HoffiKnoffu | 20:39

  4. Re: Überschrift ist kacke

    Niaxa | 20:38

  5. Re: Wozu auch..

    RipClaw | 20:38


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel