Abo
  • Services:

Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln

Nutzer bekommen standardmäßig gesichtete oder geprüfte Versionen angezeigt

Die deutschsprachige Wikipedia hat sogenannte Flagged Revisions eingeführt. Das sind Kennzeichnungen für Artikel, die die Qualität des Onlinelexikons steigern und Vandalismus vermeiden helfen sollen. Der großen Schwester droht unterdessen Ärger: In den USA hat eine Literaturagentin gegen Wikipedia geklagt, weil sie sich verunglimpft fühlt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort können Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia als "gesichtet" oder "geprüft" gekennzeichnet werden. Gesichtet bedeutet dabei lediglich, dass ein Artikel frei von Vandalismus ist. Als geprüft wird ein Artikel eingestuft, wenn ihn ein Wikipedianer, der sich mit dem entsprechenden Thema auskennt, auf inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft hat. Ein gesichteter Artikel wird mit einem gelben Auge, ein geprüfter mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet. Anfangs dürften die meisten Artikel jedoch noch ein graues Minus tragen, das besagt, dass sie bislang weder gesichtet noch geprüft sind.

Inhalt:
  1. Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln
  2. Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln

Das Recht zu sichten bekommt ein Wikipedianer automatisch, wenn er "eine gewisse Zahl an Edits im Artikelraum gemacht hat". Über die Auswahl der Prüfer, im Fachjargon Bürokraten genannt, wird noch diskutiert.

Für die Nutzer haben die Kennzeichnungen einen entscheidenden Vorteil: Sie bekommen ab sofort standardmäßig nicht mehr die aktuelle Version eines Artikels angezeigt, sondern die letzte markierte. Die angezeigten Inhalte sind also frei von Vandalismus. So sollen laut dem Verein Wikimedia Deutschland die Auswirkungen von unsinnigen, inhaltlich verzerrten oder mutwillig tendenziösen Beiträgen "spürbar reduziert werden".

"Die Umsetzung des Konzepts der gesichteten und geprüften Versionen stellt einen bedeutenden Schritt für das Wikipedia-Projekt dar. Er ist die Konsequenz aus der in den letzten Jahren stattgefundenen Umorientierung in der Autorengemeinschaft - weg von der schieren Masse an Artikeln, hin zu mehr Qualität und Verlässlichkeit für unsere Leser", sagt Philipp Birken aus dem Vereinsvorstand, der für das Projekt verantwortlich ist.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Nach Angaben von Wikimedia Deutschland handelt es sich sogar um eine Weltpremiere: Solche Kennzeichnungen gibt es zunächst nur in der deutschsprachigen Wikipedia. Bewähren sie sich hier, werde die Einführung auch in anderen Versionen in Betracht gezogen. Im März 2008 hatte der Verein Wikimedia Deutschland die Einführung der Flagged Revisons angekündigt und die Nutzergemeinde zum Testen eingeladen.

Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Der_Paul 28. Aug 2009

Ich habe auch gerade meine Erfahrungen mit den "Sichtern" gemacht. Wahre Zahlen werden...

ismirworscht 07. Mai 2008

Ich habe sogar schon englische Artikel auf Deutsch übersetzt. Zuerst wurde es bemängelt...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /