Abo
  • Services:

Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln

Der amerikanischen Wikipedia droht unterdessen eine Klage durch die Literaturagentin Barbara Bauer aus Matawan im US-Bundesstaat New Jersey. Bauer sei in der Wikipedia als "dümmste der zwanzig schlimmsten" Literaturagenten bezeichnet worden, die keine Verkaufszahlen auswiesen. Bauer meint, die Wikimedia Foundation hafte als Betreiberin der Wikipedia für die dort veröffentlichten Inhalte, berichtet die US-Bürgerrechtsorganisation Eletronic Frontier Foundation (EFF).

Die EFF und die Rechtsanwaltskanzlei Sheppard, Mullin, Richter & Hampton haben ihrerseits eine Abweisung des Klage beantragt. Laut Artikel 230 des Communication Decency Act könne der Betreiber eines interaktiven Angebotes nicht für das verantwortlich gemacht werden, was die Nutzer dort schreiben, begründen sie ihren Antrag. "Der Kongress hat Artikel 230 des Communications Decency Act verabschiedet, um die Betreiber von Websites wie der Wikipedia vor Klagen wie der vorliegenden zu schützen", erklärte James Chadwick, einer der Anwälte. "Es ist einfach, aber grundlegend: Der Kongress hat entschieden, dass Internet-Zensur nicht die Antwort ist, also sind Websites nicht für die Aussagen, die Nutzer dort posten, verantwortlich."

 Deutsche Wikipedia startet Kennzeichnung von Artikeln
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Der_Paul 28. Aug 2009

Ich habe auch gerade meine Erfahrungen mit den "Sichtern" gemacht. Wahre Zahlen werden...

ismirworscht 07. Mai 2008

Ich habe sogar schon englische Artikel auf Deutsch übersetzt. Zuerst wurde es bemängelt...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /