Abo
  • Services:

Neue Dienste für Microsofts Zune

Verkauf von Videos und Tausch von Musikstücken

Um die Lücke zum Konkurrenten iPod zu schließen, hat Microsoft einige neue Dienste für den Media-Player Zune aufgesetzt. Dazu gehört ein Onlineshop für Videos sowie eine aktualisierte Software, die den legalen Austausch von Musikstücken mit Freunden ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Zune-Besitzern stehen ab sofort im "Zune Marketplace" Videos von US-Fernsehsendern wie Comedy Central, MTV oder Turner Broadcasting zur Verfügung. Im Angebot sind laut Microsoft über 800 Episoden bekannter Fernsehserien wie South Park, Battlestar Galactica oder Eureka. Dazu gehören auch mehrere Serien des Senders NBC Universal, der Ende 2007 seine Zusammenarbeit mit Apple beendet hatte. Ein Video kostet knapp 2,- US-Dollar

Stellenmarkt
  1. Viertel Motoren GmbH, Nürnberg
  2. VR FinanzDienstLeistung GmbH, Berlin

Daneben hat das Unternehmen aus Redmond eine Software-Aktualisierung für den Zune bereitgestellt. Diese neue Software erlaubt es den Nutzern unter anderem, sich über die Zune-Community mit ihren Freunden zu verbinden, Musikstücke mit ihnen auszutauschen oder sich gegenseitig mitzuteilen, welche Stücke man gerade hört.

Das Angebot gilt allerdings nur für den US-Markt, da Microsoft den Zune nach wie vor hierzulande nicht anbietet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 31,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

DRM-Hasser 06. Mai 2008

Ihr endet eh wie MSN Music.. https://www.golem.de/0804/59229.html

Hugo 06. Mai 2008

Ich weiß nicht wie das mit der zweiten Zune Generation ist, aber die erste Generation...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /