Abo
  • Services:

Tool zur Ausforschung von Instant Messengern erschienen

Belkasoft Forensic IM Analyzer wertet Logdateien aus

Belkasoft hat mit dem "Forensic IM Analyzer 1.01" ein Tool vorgestellt, das die Logdateien, die zahlreiche Instant Messenger zum Protokoll von Gesprächen anfertigen, auswerten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Belkasofts Entwicklung soll Ermittlern helfen, Chatprotokolle gerichtsfest zu sichern und diese per Volltextsuche auszuwerten, teilte der Hersteller mit. Der Forensic IM Analyzer "unterstützt" zahlreiche populäre Anwendungen wie ICQ (Version 97a bis ICQ6), Microsoft MSN/LiveMessenger, Skype, Yahoo! Messenger, MySpace IM, &RQ, Miranda, SIM, QIP, AIM und Google Hello. Über ein Passwort für den IM-Account muss der Ermittler nicht verfügen, um das Tool zu benutzen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Tool liest und extrahiert Nachrichten und erzeugt eine Übersicht über alle Konversationen, die auch in HTML, XML und TXT exportiert werden kann - entweder in eine einzelne Datei oder für jeden Kontakt separat. Darüber hinaus kann ein Zeitabschnitt gewählt werden oder die Unterhaltungen auf beliebige Stichwörter hin, auch über Messenger-Protokolle hinweg, durchsucht werden.

Belkasoft versucht aber auch Privatleuten seinen "Forensic IM Analyzer" schmackhaft zu machen. So können Eltern die Konversation ihrer Kinder überwachen, schlägt das Unternehmen vor. Das Programm läuft ab Windows 2000 und erfordert Microsoft.NET 2.0. Der Preis liegt bei knapp 100,- US-Dollar, wobei auch eine kostenlose Testversion angeboten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

m.s. aus f. 07. Mai 2008

Ich benutze Miranda, neuste "Nightly" mit SecureIM, und das ding kann garnix auslesen...

ich und ich 06. Mai 2008

Kleiner Tipp am Rande. Den Rechner so absichern das niemand von aussen drauf kommt, und...

zerreiser 06. Mai 2008

Also du formulierst toll; aber hast leider kein fundiertes Wissen. Insofern schätze ich...

Kind 06. Mai 2008

So ein Programm kann man sich in fünf Minuten mit jeder beliebigen Skriptsprache...

Duke ohne Bock... 06. Mai 2008

Das sogenannte "Waterboarding" funktioniert etwas anders, entspricht aber dem gleichen...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /