Indische Regierung beklagt Hackerangriffe aus China

Ein System für offensive Vergeltungsschläge soll aufgebaut werden

Die indische Regierung beklagt, das Land sei seit anderthalb Jahren Hackerangriffen aus China ausgesetzt. Das berichtet die Tageszeitung Times of India unter Berufung auf ranghohe Regierungskreise. Nahezu täglich sollen hochentwickelte, komplexe und koordinierte Attacken auf private und staatliche Netzwerke erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bedrohung durch China sei realer als durch jeden anderen ausländischen Staat, heißt es in dem Bericht der Times of India. Zum Einsatz kämen Botnetze, Keylogger und Netzwerk-Scans. Fast 50.000 Botnetze seien derzeit in Indien aktiv, fergesteuert von China, so die Zeitung weiter.

Stellenmarkt
  1. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Softwarearchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Indiens Netzwerktopologie werde von den chinesischen Hackern regelrecht vermessen, um die Angriffspunkte zu finden, an denen der Betrieb am besten zu stören oder zu unterbrechen sei. In den letzten Monaten griffen die Chinesen demnach hauptsächlich die Regierungsagentur NIC (National Informatics Centre) an.

Indien sei dagegen gerade erst dabei, eine eigene Verteidigungsstrategie aufzubauen. Die offiziellen Teams seien zwar sehr engagiert, aber unterbezahlt. "Die wichtigste Lücke ist jedoch ein System für offensive Vergeltungsschläge, das erst noch aufgebaut wird", so das Blatt wörtlich. Das falle nicht schwer, seien die chinesischen ITK-Netzwerke doch "äußerst großporig", während Indien ein "Gigant des IT-Wissens" geworden sei.

Chinesische Regierungsvertreter wiesen den Bericht als "unbegründet" zurück. Ein Vertreter der chinesischen Botschaft in Indien, der nicht namentlich genannt werden wollte, erklärte, laut Information Warfare Monitor, dass "solche Aktivitäten nicht zu dem sich entwickelnden Vertrauen zwischen den beiden Staaten passen" würden. "Die chinesische Regierung hat damit nichts zu tun und ermutigt niemanden, dies zu tun. Die chinesische Regierung lehnt solche Aktivitäten allen Staaten gegenüber ab, Indien eingeschlossen", so der Sprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Maschinenbauer! 22. Mai 2008

lol... Ick bin Maschinenbauer und wer mir glaubhaft erklären kann wie man mit...

huahuahua 12. Mai 2008

Oha, China. Das ist echt keine gute Idee. Indien hat zwar seine besten Programmierer ins...

acer 07. Mai 2008

http://www.freetibet.eu.tt/

*ubuntuuser 06. Mai 2008

Wollte gerade das gleiche Schreiben :D

Wyv 06. Mai 2008

Hmm lass mal sehen: FEINDBILDER UNSERER ZEIT ------------------------ 1. Osama bin...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /