Abo
  • Services:

Automatische U-Bahn in Nürnberg gestartet

U-Bahn verkehrt führerlos und menschengelenkt auf derselben Strecke

Am 4. Mai 2008 ist in Nürnberg die erste vollautomatische U-Bahn in Deutschland in Betrieb genommen worden - die Steuerung übernehmen Computer. Der Regelbetrieb startet erst im Juni 2008. Im Jahr 2009 soll eine zweite automatisierte Linie hinzukommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bahnen der Linie U3 werden nicht mehr von einem Menschen gesteuert, sondern von einem Computer ferngelenkt. Das Nürnberger Projekt ist das weltweit erste, bei dem führerlose und von Menschen gesteuerte Züge auf derselben Strecke verkehren. Bis zum Jahr 2009 soll eine weitere Linie automatisiert werden.

Zug der Linie U3 (Quelle: VAG)
Zug der Linie U3 (Quelle: VAG)
Inhalt:
  1. Automatische U-Bahn in Nürnberg gestartet
  2. Automatische U-Bahn in Nürnberg gestartet

Vor sieben Jahren startete die "Realisierung einer automatisierten U-Bahn in Nürnberg", kurz RUBIN genannt. Am 30. April 2008 erhielt die U-Bahn-Linie 3 die Betriebserlaubis von der Technischen Aufsichtsbehörde (TAB) der Regierung von Mittelfranken. Der offizielle Start ist allerdings erst am 14. Juni 2008. Bis dahin bietet die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) an den Wochenenden und an einzelnen Werktagen "erste Schnupperfahrten" mit dem automatisierten Verkehrsmittel an. Den Passagieren bietet der neue Zug einen bislang unbekannten Ausblick: Weil der Zug vorne keine Fahrerkabine hat, können sie durch die Frontscheibe nach vorne in den Tunnel schauen.

Da in der Bahn kein Mensch sitzt, der den Zug im Notfall anhalten kann, braucht das System eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, um Unfälle auf der Strecke und im Bahnhof zu verhindern. So genannte Bahnräumer erkennen, wenn sich auf den Schienen vor dem Zug ein Hindernis befindet und bremsen den Zug. Entgleisungsdetektoren registrieren, wenn ein Zug aus den Schienen springt.

Für die Sicherheit auf dem Bahnsteig sorgt ein System aus Sendern und Empfängern, die miteinander über Hochfrequenzwellen in Funkkontakt stehen. Fällt ein Mensch oder ein größerer Gegenstand auf die Gleise, wird die Funkverbindung zwischen ihnen unterbrochen. Das löst einen Alarm aus und stoppt den Zug. Gleichzeitig erhält ein Mitarbeiter in der Leitstelle auf einem Überwachungsmonitor ein Videobild von der Gefahrensituation. Ein ähnliches System wacht darüber, dass niemand unbefugt in den U-Bahn-Tunnel eindringt.

Automatische U-Bahn in Nürnberg gestartet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

Claus 15. Feb 2009

die U4 kommt erst wenn die U3 fertig ist und dann von der SChweigerstrasse direkt zum...

Ingmar 16. Jun 2008

Hallo, hier ein Video und ein paar Bilder der U3 vom Eröffnungstag: http://www...

huahuahua 12. Mai 2008

Ich bin durchaus für Fortschitte in der Technik, doch leider zieht hier unsere...

blork42 10. Mai 2008

Arbeit ist nicht überlebenswichtig, nur das GELD und wenn DAS Maschinen verdienen, warum...

timm 10. Mai 2008

ja, damals fuhren die noch auf der U2 zu testzwecken ;) man konnte sogar mal einsteigen...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /