Abo
  • Services:

Kaufabsage: Börse straft Yahoo ab und belohnt Microsoft

Yahoo-Aktie verliert am Montagnachmittag ein Fünftel ihres Werts

Die Börse gilt als empfindliches Barometer auf das Verhalten von Unternehmen und ihres Managements. Kein Wunder also, dass es nach der geplatzten Milliardenübernahme von Yahoo durch Microsoft heftige Kursbewegungen gab. Für Yahoo ging es steil bergab, während Microsofts Aktie ein wenig zulegen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoos Papier brach an den deutschen Börsen am Montagnachmittag (5. Mai 2008) und im vorbörslichen US-Handel um mehr als 20 Prozent ein - während Microsofts Papiere in Deutschland und im US-Vorbörsenhandel mit mehr als 4 Prozent leicht anstiegen.

Audio: Microsoft-Yahoo-Deal geplatzt (2:39)

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Das belegt zweierlei: Yahoos Aktionäre sind offenbar doch enttäuscht über das Platzen des Deals - und Yahoos Management muss nun schnell handeln, um das Vertrauen in die eigenständige Wachstumskraft des Unternehmens herzustellen. So lässt sich ein weiterer Kursabrutsch verhindern. Eine geplante Werbepartnerschaft mit Google, die durch die Gerüchteküche ging, wäre hier sicherlich hilfreich.

Microsofts leichten Kursanstieg zu erklären fällt hingegen schwer. Die Übernahme sollte das Wachstum im Onlinewerbe- und Suchmarkt von Microsoft stärken, und vor allem die Vorherrschaft von Google gefährden. Dies muss Microsoft nun aus eigener Kraft oder mit anderen Partnern versuchen. Einige Anteilsinhaber dürften aufatmen, dass die milliardenteure Übernahme letzten Endes erfolglos blieb: Die Firmenkulturen beider Unternehmen gelten als sehr verschieden und eine erfolgreiche Integration wäre eine Mammutaufgabe für Microsoft geworden, die viel Personal gebunden und von der Verwirklichung der eigentlichen Ziele abgelenkt hätte.

Ob Microsoft-Chef Steve Ballmer, der die Verhandlungen geführt hatte, tatsächlich auf der Abschussliste steht, wie es Valleywag.com mutmaßt, bleibt aber fraglich. Als Nachfolger könnte Kevin Johnson einspringen, der derzeit Microsofts "Platform and Services Division" leitet. Sein Geschäftsbereich ist für Windows und MSN zuständig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

TimTim 06. Mai 2008

Ähhh, irre ich mich oder steht die Yahoo-Aktie heute über dem Wert an dem Tag, an dem...

fsdfsgsdgsefsdf 06. Mai 2008

Wie bitte? Wie hoch ist sie jetzt?

Lichtbringer 05. Mai 2008

http://www.youtube.com/watch?v=W6YgZc5th6g&eurl=http://crave.cnet.com/8301-1_105-9920796...

Dario 05. Mai 2008

Nachdem das erhöhte Angebot von Microsoft Publik wurde, ist die Aktie von Yahoo um fast...

Redmonder... 05. Mai 2008

Vor dem Übernahmeangebot seitens Winzigweich, war eine Yahoo-Aktie knapp 19 USD wert...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /