Abo
  • Services:

Telegate will Klicktel für 2 Millionen Euro komplett kaufen

"Wir treten gegen die Gelben Seiten und telefonbuch.de von DeTeMedien an"

Der Auskunftsdienstleister Telegate will die ausstehenden Aktien des Anbieters von digitalen Auskunftsservices Klicktel aufkaufen. Ein öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche ausstehenden Wertpapiere wurde heute vorgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Geboten wird ein Preis von 7,80 Euro pro Aktie, insgesamt rund 2 Millionen Euro für rund 6,6 Prozent der Anteile an Klicktel, denn Telegate hält als Mehrheitseigner bereits 93,4 Prozent des Aktienkapitals an dem Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Ingolstadt
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Durch das Zusammengehen sieht sich das Gemeinschaftsunternehmen als "führender alternativer Anbieter" für "Lokale Suche" in Deutschland. Der gemeinsame Pool von rund 400 Vertriebsmitarbeitern ist den Angaben zufolge auf die Akquise von klein- und mittelständischen Unternehmen spezialisiert, die man als zahlende Kunden für Einträge in den Adressverzeichnissen gewinnen will.

Wie Telegate-Firmensprecherin Claudia Strixner Golem.de auf Nachfrage sagte, sind mit der Übernahme keine Stellenabbaupläne verbunden. "Wir sind eher auf Wachstum ausgerichtet", so Strixner. Die "Key Assets" von Klicktel seien dabei die Vertriebsmitarbeiter, und die wolle Telegate behalten. "Wir treten gegen die Gelben Seiten und telefonbuch.de von DeTeMedien an", sagte Strixner.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

sypho 06. Mai 2008

wer lesen kann is klar im vorteil :D

Fehlerteufel 05. Mai 2008

Nun mal' mal nicht den Fehlerteufel an die Wand.


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /