Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft tritt der Open Source Business Foundation bei

Andreas Hartl in Vorstand aufgenommen

Microsoft ist neues Mitglied der Open Source Business Foundation (OSBF), einem Netzwerk europäischer Unternehmen im Open-Source-Bereich. Gleichzeitig wurde Andreas Hartl von Microsoft Deutschland in den OSBF-Vorstand berufen. Er wird darüber hinaus die Projektgruppe "Interoperability" leiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Andreas Hartl, Direktor Plattform Strategie der Microsoft Deutschland GmbH, wird sowohl im Vorstand der OSBF tätig sein als auch die Projektgruppe koordinieren. Er kommentiert den Beitritt: "Der Beitritt zur Open Source Business Foundation ist für uns ein konsequenter Schritt im Rahmen der Open Source Strategie von Microsoft. Es geht dabei nicht nur um die Ermöglichung von Datenaustausch auf Basis technischer Schnittstellen, sondern auch darum, neue Verbindungen mit Partnern aus dem Open-Source-Umfeld einzugehen und bestehende Kooperationen weiter voranzutreiben." Besonders das Thema Interoperabilität soll für Microsoft eine Rolle spielen, so Hartl.

"Mit Microsoft haben wir ein wichtiges Mitglied gewinnen können, von dem alle Beteiligten profitieren können", kommentiert OSBF-Vorstandsvorsitzender Richard Seibt Microsofts Beitritt. Die OSBF war 2007 aus dem ehemaligen Linux Business Campus hervorgegangen, um die Ausrichtung weg von Nürnberg und hin zu einer europäischen Ebene zu lenken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 2,49€
  3. (-80%) 9,99€

SchnauzeVoll 05. Mai 2008

In der Tat. MS hat nur Interesse verzweifelt am Ball zu bleiben, da die wohl auch...

Rat-Mond 05. Mai 2008

Vor kurzen hat Billy persönlich wieder verlautbart, das OSS eine Bremse für den...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /