Abo
  • Services:

Microsoft tritt der Open Source Business Foundation bei

Andreas Hartl in Vorstand aufgenommen

Microsoft ist neues Mitglied der Open Source Business Foundation (OSBF), einem Netzwerk europäischer Unternehmen im Open-Source-Bereich. Gleichzeitig wurde Andreas Hartl von Microsoft Deutschland in den OSBF-Vorstand berufen. Er wird darüber hinaus die Projektgruppe "Interoperability" leiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Andreas Hartl, Direktor Plattform Strategie der Microsoft Deutschland GmbH, wird sowohl im Vorstand der OSBF tätig sein als auch die Projektgruppe koordinieren. Er kommentiert den Beitritt: "Der Beitritt zur Open Source Business Foundation ist für uns ein konsequenter Schritt im Rahmen der Open Source Strategie von Microsoft. Es geht dabei nicht nur um die Ermöglichung von Datenaustausch auf Basis technischer Schnittstellen, sondern auch darum, neue Verbindungen mit Partnern aus dem Open-Source-Umfeld einzugehen und bestehende Kooperationen weiter voranzutreiben." Besonders das Thema Interoperabilität soll für Microsoft eine Rolle spielen, so Hartl.

"Mit Microsoft haben wir ein wichtiges Mitglied gewinnen können, von dem alle Beteiligten profitieren können", kommentiert OSBF-Vorstandsvorsitzender Richard Seibt Microsofts Beitritt. Die OSBF war 2007 aus dem ehemaligen Linux Business Campus hervorgegangen, um die Ausrichtung weg von Nürnberg und hin zu einer europäischen Ebene zu lenken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 31,99€
  3. 33,49€
  4. 16,82€

SchnauzeVoll 05. Mai 2008

In der Tat. MS hat nur Interesse verzweifelt am Ball zu bleiben, da die wohl auch...

Rat-Mond 05. Mai 2008

Vor kurzen hat Billy persönlich wieder verlautbart, das OSS eine Bremse für den...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /