Abo
  • Services:

Dell-Notebooks mit falsch konfigurierter Tastatur (Update)

Zu groß geratene "Shift"-Taste ist verantwortlich für fehlerhaftes Layout

Dell hat Notebooks mit einem fehlerhaften Tastaturlayout ausgeliefert. Wegen einer zu breiten "Shift"-Taste sind die Tasten in der unteren Reihe verschoben, wie ein Käufer auf seiner Flickr-Seite dokumentiert hat. Betroffen sind die Geräte Vostro 1310 und 1510.

Artikel veröffentlicht am ,

"Sieht normal aus, oder?", schreibt Jake Gordon, frisch gebackener Besitzer eines Dell-Notebooks des Typs "Vostro 1310" auf seiner Flickr-Seite. Auf den ersten Blick sieht die Tastatur in der Tat ganz normal aus. Auf den zweiten Blick erscheint das Layout jedoch etwas merkwürdig. So sitzt das "Z" nicht, wie es sich gehört, rechts unterhalb der "A"-Taste, sondern um eine Position nach rechts verschoben schräg unter dem "S". Entsprechend rücken auch alle anderen Tasten eine Stelle nach rechts. Das "Z" auf der englischen Tastatur ist dort, wo sich auf der deutschen das "Y" befindet.

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss, Dortmund, Mannheim
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Grund für den Rechtsruck in der unteren Reihe der Tastatur ist eine zu breit geratene "Shift"-Taste auf der linken Seite. Laut Gordon, der mit Dell gesprochen hat, tritt dieser Fehler nicht nur beim englischen Tastatur-Layout auf. "Eine begrenzte Anzahl von Vostro 1310 und 1510 sind in Europa mit einem falschen Tastatur-Layout verschickt worden", zitiert Gordon das Unternehmen.

Dell habe die Auslieferung der Vostros gestoppt, bis das Tastatur-Problem gelöst sei, sagte Dell-Sprecherin Jennifer Davis nach Angaben des amerikanischen Magazins "PC World". Kunden, die bereits einen fehlerhaften Computer bekommen haben, bietet das Unternehmen demnach an, einen Techniker zu schicken, der das Problem behebt. Wem das zu lange dauere, dem schicke Dell eine neue Tastatur sowie ein BIOS-Upgrade. Der Austausch ist laut Davis einfach.

Nachtrag vom 5. Mai 2008, um 13:25 Uhr:
Nach Angaben von Dell haben auch Kunden in Deutschland fehlerhafte Vostro-Notebooks erhalten. Das Unternehmen kündigte gegenüber Golem.de an, es werde "die betroffenen Kunden direkt kontaktieren, um sich bei ihnen zu entschuldigen und sie über die nächsten Schritte zu informieren."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

ichauch 17. Nov 2010

hier: http://support.euro.dell.com/support/edocs/systems/vos1510/ge/SM/html/keyboard.htm ;))

Somian 19. Mai 2008

Die Taste ([|<>]) ist bei meinem acer.notebook auch rechts.

RPGamer 07. Mai 2008

Noch nie eine Tastatur mit QWERTY-Layout gesehen? Natürlich ist die Shift-Taste zu gro...

Sir Jective 06. Mai 2008

Ich habe NUR die beTONten sachen großgeschrieben. Nur wer in allcaps schreibt, schreit...

atomroflbombe 06. Mai 2008

You made my day!


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
    Network Slicing
    5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
    2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
    3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

      •  /