Abo
  • IT-Karriere:

US-Forscher veranstaltet Tagung in World of Warcraft

Erste Konferenz in der "World of Wissenschaft"

Amerikanische Wissenschaftler treffen sich ab Freitag, dem 9. Mai 2008 zur ersten Konferenz in Blizzards Onlinerollenspiel World of Warcraft. Die dreitägige Veranstaltung "Convergence of the Real and the Virtual" beschäftigt sich mit künstlichen Welten - und bietet den Teilnehmern einige Extras.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Troll lädt ein: Veranstalter der wissenschaftlichen Tagung "Convergence of the Real and the Virtual" ist der amerikanische Soziologe William Bainbridge von der National Science Foundation, der bei der ersten wissenschaftlichen Konferenz in World of Warcraft als Level-20-Troll namens Gonzorina auftritt. Teilnehmende Wissenschaftler müssen aus organisatorischen Gründen auf dem US-Server "Earthen Ring" ebenfalls der Horde und dann einer Gilde namens "Science" beitreten. Dafür gibt es dann Goodies wie ein Mitglieder-T-Shirt, zehn Goldstücke sowie ein eigenes, natürlich ebenfalls virtuelles WoW-Haustier. In den Tagungspausen wollen die Besucher gemeinsam die Welt erkunden und zum Abschluss sogar einen Angriff auf eine feindliche Stadt wagen.

Inhaltlich geht es bei der Konferenz um virtuelle Welten, deren Zukunft, neue Geschäftsmodelle und das Verhältnis zur Realität. World of Warcraft spielt dabei zwar eine große Rolle, aber die Diskussionen sollen sich ausdrücklich auch mit anderen Onlinerollenspielen beschäftigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)

blubb -.- 06. Mai 2008

<-Würd gern mal bei einem richtigen LARP mitmachen :/ Problematisch ist, das ich ohnehin...

huahuahua 05. Mai 2008

Blizzard! So ein Blödsinn! Wenn man das ernst gemeint hätte, bzw seriös(!), dann hätte...

Amerikanischer... 05. Mai 2008

... das World of Warcraft hochgradig süchtig macht? ... das sich ein Hexer schlecht als...

~jaja~ 05. Mai 2008

Also immer 2 mal böser als Microsoft und Apple zusammen. Ausserdem der Kraken. Stopp ihn!

~jaja~ 05. Mai 2008

lvlcharblainvhpskillhartzIV


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /