Abo
  • IT-Karriere:

TomTom will Zuliefer-Geschäft für Automobilbranche ausbauen

Hoffen auf einen "ersten Vertragsabschluss noch im laufenden Jahr

Der niederländische Navigationsgeräte-Anbieter TomTom will das Geschäft mit der Automobilindustrie massiv ausbauen. "Wir entwickeln da eigene Lösungen", sagte TomTom-Chef Harold Goddjin der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Derzeit liefert TomTom bereits eine portable Navigationsausrüstung für den Toyota Yaris.

Artikel veröffentlicht am ,

Künftig will das Unternehmen auch fest ins Fahrzeugcockpit installierte Produkte entwickeln. Man ziele dabei nicht auf das Premiumsegment, sondern auf den Massenmarkt. Er hoffe auf einen "ersten Vertragsabschluss noch im laufenden Jahr", erklärte Goddjin.

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderney, Norderney
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin

Automobilhersteller haben sehr lange Produktzyklen, hohe Sicherheitsanforderungen und die jeweilige Elektronik wird entsprechend eingesetzt, so dass die fest eingebauten Navigationssysteme schnell veralten - zumindest im Vergleich zu den immer neuen mobilen Navis von TomTom, Garmin und Co. TomTom wird sich entsprechend anpassen und sich gegen Becker und andere behaupten müssen. Man darf gespannt sein, ob TomTom mit neuen Aktualisierungsmethoden den Markt für festinstallierte Navis beleben kann.

Ein eigenes Handy mit GPS-Funktion zur Navigation plant der Konzern Goddjin zufolge indes nicht: "Das ist nicht realistisch." Damit wählt TomTom einen anderen Weg als führende Wettbewerber. Erst unlängst hatte US-Wettbewerber Garmin ein entsprechendes Gerät unter der Bezeichnung Nüviphone angekündigt.

Zudem bereitet das Unternehmen den deutschen Marktstart für seinen neuen Verkehrsservice "HD-Traffic" vor. Es soll mit Hilfe anonymisierter Mobilfunkdaten deutlich aktuellere Stauwarnungen bringen als bisher. In den Niederlanden ist HD-Traffic bereits verfügbar. Im vierten Quartal 2008 solle das Angebot auch auf den deutschen Markt kommen, so Goddijn. Bisher hatte das Unternehmen für Deutschland lediglich einen Start in der zweiten Jahreshälfte in Aussicht gestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. (-91%) 5,25€
  4. 34,99€

Rainer Zufall 04. Mai 2008

Ich versteh kein Wort. Was willst Du der Welt mitteilen?

OnlineGamer 04. Mai 2008

... ich hab kein Navi, und sie schaffen es nicht mich zu überzeugen eins zu kaufen. Ich...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


        •  /