Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: GTA 4 - Der amerikanische Traum!

Rockstar Games liefert neuen Höhepunkt der Spieleserie Grand Theft Auto

Es ist die Spiele-Veröffentlichung des Jahres - bei keinem anderen Titel sind die nächtlichen Vorverkaufsschlangen so lang, die Verkaufszahlen so beeindruckend, der Aufschrei der Jugendschützer so laut und das Echo in der Fachpresse so groß wie bei "Grand Theft Auto 4". Bei diesem Rummel musste man befürchten, Rockstar Games könne den hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Die Angst war unbegründet: GTA 4 gibt Spielern, Presse und besorgten Müttern das, was sie erwartet haben - ein unvergleichliches Erlebnis.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA 4 (Xbox 360, PlayStation 3)
GTA 4 (Xbox 360, PlayStation 3)
Bei der Wahl der Hauptfigur hat Rockstar Games Mut bewiesen: Ein gebrochener, in schäbige Trainingsklamotten gekleideter Osteuropäer, der vom Bürgerkrieg gezeichnet ist und zudem zu Beginn alles andere als sympathisch wirkt, scheint zunächst keine optimale Identifikationsfigur. Doch kaum hat man die ersten Minuten mit dem Serben Niko verbracht, wächst er einem schon ans Herz: Eben weil den Entwicklern das Kunststück gelingt, die enttäuschten Hoffnungen von Niko spürbar und seinen tief in den Verbrechensstrudel geratenen Lebenslauf nachvollziehbar zu machen.

 
Audio: Grand Theft Auto IV erschienen und getestet (3:04)

GTA 4
GTA 4
Dabei hatte doch alles so vielversprechend angefangen: Niko will nach Jahren schrecklicher Kriegserlebnisse und gescheiterter Unternehmungen endlich einen Neuanfang starten - und welches Land böte sich dafür besser an als die USA, in denen Cousin Roman angeblich schon seit Jahren in Villen haust und das süße Leben genießt. Als Niko im stimmungsvollen, minutenlangen Spielintro auf einem alten Frachter in der New York nachempfundenen Stadt Liberty City ankommt, muss er allerdings schnell begreifen, dass Roman die eigenen Lebensbedingungen etwas ausgeschmückt hat: Anstelle einer Stretch-Limo wartet ein altes Taxi, statt einer Villa mit Pool und nackten Frauen gibt es ein ranziges Appartement voller Kakerlaken. Und der Cousin ist kein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern ein alkoholisierter Betreiber eines Fuhrunternehmens - und Niko darf ihn dann auch gleich als erste Aufgabe nach Hause zu Ausnüchterung bringen.

GTA 4
GTA 4
GTA 4 gelingt es schnell, den Spieler durch geschickt in den ersten Stunden eingestreute Tutorials mit der Bedienung und so auch mit den Veränderungen und Neuerungen vertraut zu machen. Das beginnt gleich bei den Fahrmissionen: Natürlich darf wieder ein fahrbarer Untersatz nach dem anderen gekapert werden; je nach Fahrzeugwert und Klasse variieren die Vehikel aber in punkto Fahrgefühl und Bedienbarkeit. Ein recht umfangreiches Schadensmodell und der spürbare Physik-Einsatz sorgen dafür, dass nach dem Umfahren von Passanten oder dem Unfall mit dem Gegenverkehr auch mal die Motorhaube wegfliegt, Niko aus dem Fenster geschleudert wird oder gar die Reifen Feuer fangen. Vor allem aber gibt es jetzt auch ein Navigationssystem: Durch simplen Klick auf die Übersichtskarte lässt sich das Fahrtziel festlegen, das Spiel berechnet dann die schnellste Route und zeigt sie in einer Mini-Karte am Bildschirmrand an. Falsch abbiegen kann man zwar theoretisch immer noch, das nervige Suchen der richtigen Ausfahrt, wie man es aus früheren GTA-Spielen kannte, ist aber praktisch Vergangenheit. In Luxuslimousinen hilft sogar eine Stimme per Sprachausgabe beim Finden des richtigen Weges.

Spieletest: GTA 4 - Der amerikanische Traum! 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

junus23 10. Aug 2010

Da hätt ich mal kurz ne Frage an alle : Ich bin 15 Jahre alt, kann ich mir beim Saturn...

fdggfhgf 16. Nov 2008

wo kann man gta iv testen

Msact 11. Mai 2008

Ich zocke auf 1080i da ich nur nen HD ready LCD hab. Ich unterbinde der PS3 einfach die...

Mannometer 06. Mai 2008

Dann geh vor die Tür! Deutschland = Meckerland. Da kommt mal ein richtig geiles Spiel...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /