BBC iPlayer kommt ins Fernsehen

Vom Fernsehen ins Internet und wieder ins Fernsehen

Virgin Media will künftig seinen Kunden den BBC iPlayer auf dem Fernseher zur Verfügung stellen. Dazu ist der britische Internet- und Telekommunikationsanbieter eine Kooperation mit der BBC eingegangen. Über den iPlayer stellt die BBC die eigenen Fernsehproduktionen auch über das Internet zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort können die 3,5 Millionen Kunden von Virgin Media BBC-Programme auf ihrem Fernsehgerät anschauen, erklären die beiden Partner in einer gemeinsamen Mitteilung. Über den iPlayer stellt die BBC ihre Fernsehsendungen im Internet bereit, beschränkt dies aber auf Nutzer aus Großbritannien.

Stellenmarkt
  1. Datenmanager (m/w/d) Bereich Plausibilitätsprüfung
    Eckert & Ziegler Umweltdienste GmbH, Braunschweig
  2. Solution Adoption Manager (m/f/d) SAP Treasury
    Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
Detailsuche

"Wir haben den iPlayer immer für das Fernsehen im Wohnzimmer vorgesehen, und wir freuen uns, dass wir dieses Ziel heute über die Zusammenarbeit mit Virgin Media erreicht haben", kommentierte Ashley Highfield, Director of Future Media and Technology bei der BBC.

Die Sendungen, die über eine Set-Top-Box auf den Fernseher kommen, werden in voller Größe und in Fernsehqualität dargestellt. Bis zum Sommer sollen die iPlayer-Inhalte zudem auch in Virgins elektronischen Programmführer (Electronic Programme Guide, EPG) integriert werden.

"Mit dem heutigen Start können wir On-Demand-Programme in Fernsehqualität mit einer Navigation, die auf Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung zugeschnitten ist, anbieten", schreibt Rahul Chakkara, der bei BBCi für interaktive Fernsehdienste zuständig ist, im BBC-Blog. "Mit wenigen Klicks bekommt man Bildschirm-füllende Videos in hoher Qualität, und das ohne Pufferung."

Das Programm sei fast dasselbe wie im Internet, so Chakkara. Das bedeutet, die Virgin-Kunden haben Zugang zu über 350 Stunden Fernsehprogramm aus den letzten sieben Tagen. Aus rechtlichen Gründen stehen jedoch regionalen Inhalte, Radioprogramme sowie einige gekaufte Inhalte nicht zur Verfügung. Das will die BBC nach Worten von Chakkara jedoch noch ändern. Außerdem hoffe man, in Zukunft auch Sendungen in HD-Qualität bereitstellen zu können.

Die BBC stellt ihre Inhalte über verschiedene Kanäle zur Verfügung: So bieten die Briten seit Februar 2008 ihre Inhalte auch über den iTunes Store an. Für umgerechnet 2,50 Euro können Nutzer dort Folgen aus beliebten BBC-Serien online kaufen. Anfang April hat die BBC zudem ein Abkommen mit Nintendo geschlossen. Danach soll der iPlayer künftig auch über die Spielekonsole Wii abrufbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plastikmüll
Bebot reinigt den Strand von Müll

Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
Artikel
  1. Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
    Mozilla
    Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

    Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

  2. H2X Global Warrego: Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut
    H2X Global Warrego
    Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut

    H2X Global hat den Pick-up Ford Ranger in ein Brennstoffzellenauto umgebaut. Das Fahrzeug ist mit Wasserstoff statt Benzin unterwegs.

  3. Sky Q: TV-Angebot von Sky ohne Kabel- oder Satellitenanschluss
    Sky Q
    TV-Angebot von Sky ohne Kabel- oder Satellitenanschluss

    Sky macht sich fit für die Streaming-Zukunft. Etwas altbacken bleibt nur die Mindestlaufzeit.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ • Hisense UHD-Fernseher • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 480€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /