Abo
  • IT-Karriere:

Klage in England wegen OOXML

UKUUG verklagt britische Normungsorganisation

Die "UK Unix and Open Systems User Group" (UKUUG) hat die British Standards Institution aufgrund ihrer Entscheidung im ISO-Standardisierungsprozess des Microsoft-Formats Office Open XML (OOXML) verklagt. Der englische High Court of Justice soll den Fall nun untersuchen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die UKUUG wirft der British Standards Insitution vor, nach einem fehlerhaften Prozess die ISO-Standardisierung des OOXML-Formats befürwortet zu haben. Welche Mängel es in dem Verfahren gab, soll nun der High Court of Justice feststellen, berichtet ZDNet UK. Die UKUUG bemängelt ferner, die über 6.000 Seiten umfassenden OOXML-Spezifikationen seien nicht vollständig, so dass niemand den Standard implementieren könne.

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Auch fürchtet sie, dass Microsoft Patente auf einzelne in OOXML verwendete Techniken halten könnte. Womit Konkurrenten, die den Standard implementieren, unter Umständen verklagt werden könnten. Wie ZDNet weiter schreibt, hofft die Gruppe nun, dass der High Court of Justice Fehler in Standardisierungsprozess feststellt und damit die englische Ja-Stimme bei der ISO-Abstimmung widerruft.

OOXML wurde Anfang April 2008 zum ISO-Standard erklärt, nachdem es im ersten Anlauf abgelehnt wurde. Microsoft hatte das Dokumentenformat als Konkurrenz zum von der Organisation OASIS entwickelten OpenDocument-Format (ODF) entwickelt, das bereits seit 2006 ISO-Standard ist.

Die UKUUG hatte kurz nach dieser Entscheidung auf ihrer Webseite erklärt, sich juristischen Rat in Bezug auf die Entscheidung der British Standard Institution zu suchen. OOXML wurde im sogenannten Fast-Track-Verfahren standardisiert, das in kürzerer Zeit zum Ende kommt. Die UKUUG hält OOXML für solch eine beschleunigte Standardisierung jedoch für ungeeignet.

Auch in Norwegen gab es Berichte über Unregelmäßigkeiten im nationalen Standardisierungsprozess, woraufhin der Vorsitzende des für Dokumentenformate zuständigen Gremiums selbst Protest bei der ISO einlegte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. 99,00€

trompete 04. Mai 2008

Die ISO hat eingesehen, dass Microsoft ihr Format auch ohne ISO durchboxen könnte und...

innen hohl 03. Mai 2008

Das was? Das Bundesfafassungsgericht?

genau! 03. Mai 2008

Hey toller Freitagswitz! Danke! Und ein Dank an DIe(N) Germanruptions!

Lino 03. Mai 2008

Ob die Ingenieure oder Entwickler die ISO Respektieren interessiert nur leider keinen...

DexterF 02. Mai 2008

Das führt doch zu nix. Das müsste überall weltweit passieren und gegen MS bzw die...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /