Abo
  • Services:
Anzeige

LG Köln: Kölner Dom in Second Life kein reines Kunstwerk

Kein Urheberschutz für Texturen nach Fotografien

Im Streit um die urheberrechtliche Schutzfähigkeit einer Kopie des Kölner Doms im Online-Spiel Second Life hat das Kölner Landgericht entschieden, dass es der Textur der Kopie an "einer künstlerischen Leistung" mangelt.

Virtueller Kölner Dom
Virtueller Kölner Dom
Normalerweise geht es in Second-Life-Urheberrechtsprozessen ja eher um kreative Leistungen, die der Erwachsenenunterhaltung zuzurechnen sind. Mehrere Verfahren wegen Urheberrechtsverletzung wurden gegen SL-Nutzer angestrengt, die unerlaubt virtuelles Sexspielzeug kopierten und gegen virtuelle Währung real verkauften. Da Gestaltung und Funktion der Sexspielzeuge unzweifelhaft von kreativer Leistung zeugten, stand die Frage des urheberrechtlichen Schutzes nicht zur Debatte. Anders im vorliegenden Fall.

Anzeige

Eine Beraterin für die "Umsetzung von Maßnahmen und Projekten in virtuellen Welten" (die Klägerin), ein Software-Berater und eine Kommunikationsagentur (die Beklagten) haben zusammen einen virtuellen Kölner Dom für das Projekt "Virtuelles Köln" entwickelt. Wer genau welche Arbeitsanteile geleistet hat, ist unter den Beteiligten umstritten. Aufgrund eines Zerwürfnisses zwischen den Parteien wollte das Erzbistum Köln wissen, wie es denn um die "Urheberrechtssituation am virtuellen Dom" bestellt sei.

Virtueller Kölner Dom
Virtueller Kölner Dom
Der Software-Berater und die Kommunikationsagentur beanspruchten die Rechte für sich. Hingegen behauptete die Klägerin laut Gerichtsurteil: "[...] durch die Wahl von Schattierungen und Helligkeiten und die Farbwahl habe die Geschäftsführerin der Verfügungsklägerin eine unabhängig vom realen Dom bestehende Atmosphäre geschaffen, wodurch die majestätische Baukunst unterstrichen worden sei. Auch seien durch die Neuschaffung Blickwinkel ermöglicht worden, die vorher und auch in Realität nicht bestanden hätten und bestünden."

LG Köln: Kölner Dom in Second Life kein reines Kunstwerk 

eye home zur Startseite
Ainer v. Fielen 27. Nov 2008

Eher: Nur Kulturen ohne christlichen Einfluss leben friedlich zusammen! Full ACK...

huahuahua 03. Mai 2008

Unter dem mittleren Fenster im ersten Bild ist noch so ein zu heller Punkt. Allerdings...

huahuahua 03. Mai 2008

you made my day!!!

no life crew 02. Mai 2008

...ist die Selbstverständlichkeit, mit der angebliche Urheberrechtsschützer gegen das...

Zeus__ 02. Mai 2008

Schnauze, du Hochstapler! Wenn du dich noch einmal "Gott" nennst, komm ich mal rüber und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. Continental AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  2. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  3. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  4. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  5. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  6. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  7. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  8. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  9. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  10. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Gekauft!

    Jolla | 10:11

  2. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    kabauterman | 10:11

  3. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    der_wahre_hannes | 10:10

  4. Re: Schwieriges Thema

    Squirrelchen | 10:10

  5. Irgendwo fehlen da schon einige Infos...

    Niaxa | 10:10


  1. 09:46

  2. 09:23

  3. 07:56

  4. 07:39

  5. 07:26

  6. 07:12

  7. 19:16

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel