Abo
  • Services:
Anzeige

15 Jahre WWW: Von Browsern und Bremsern

Modernes Webdesign, semantisches Web und RIA

Schwerpunkt-Report Teil 3: Das WWW wird 15 Jahre alt. Nach 15 Jahren, in denen ein nicht unerheblicher Teil der Zeit durch die Browserkriege regelrecht verschwendet wurde, kehrt nun eine gewisse Ruhe ins World Wide Web ein - zumindest für den Webdesigner -, und das, obwohl die kleinen Browser dem Platzhirsch Internet Explorer das Leben schwer machen. Webstandards gewinnen an Bedeutung und öffnen dem Web neue Bereiche.

Der moderne Browserkrieg ist interessanterweise weniger von proprietären Eigenschaften der Browser oder durch pure Marktmacht geprägt. Vielmehr zwingen die kleinen Browserhersteller Opera, Mozilla und das Team hinter Konqueror und Apple den Giganten aus Redmond dazu, sich selbst mit Standards zu beschäftigen. Das war nicht immer so, lange Zeit tat sich beim Internet Explorer nichts.

Anzeige
Audio: WWW hat 15. Geburstag (3:30)

Ein paar Steine legt Microsoft den Konkurrenten dennoch in den Weg: Denn trotz deutlich besserer Standardunterstützung des Internet Explorer 7, insbesondere bei Cascading Stylesheets, hindert Microsoft noch immer viele Webdesigner daran, sich vollends auf moderne Webtechnologien zu konzentrieren. Das große Problem heißt aus Webdesignersicht weiterhin "Internet Explorer 6" und wird vermutlich auch noch eine ganze Weile aktuell sein. Für den Webdesigner bedeutet dies, dass beim Einsatz moderner Techniken manches Ungemach warten kann, was entsprechend viele vom Erforschen moderner Webtechniken abhält. Hieß die große Bremse einst Netscape, ist es heute der Internet Explorer 6.

Das Verschwinden des Netscape-Browsers in der Version 4 ging schnell vonstatten. "Damals" waren es vor allem Wechselwillige, die den Browser einsetzten, und auch die Hardwarebasis alterte schnell genug. Aus Sicht eines Webdesigners hatte Microsofts Marktmacht in Verbindung mit kurzlebiger Hardware also durchaus ihre guten Seiten und erlaubte den ersten Einsatz von CSS, welches die Trennung zwischen dem Inhalt und Erscheinungsbild in ersten Ansätzen erlaubte. Da der Internet Explorer jedoch bis zur Version 6 insbesondere beim Boxmodell viel Ärger bereitete, war die Freude nur von kurzer Dauer - vom Regen in die Traufe. An den Einsatz moderner Webstandards war noch immer nicht zu denken. Dieses Problem verliert auch heute nur langsam an Bedeutung.

15 Jahre WWW: Von Browsern und Bremsern 

eye home zur Startseite
nf1n1ty 05. Mai 2008

Forward-back-forward-back-forward-back-... Macht Spaß ;)

Stephen 05. Mai 2008

Ausgezeichneter Artikel, alles wichtige enthalten und fachlich korrekt. Vielen Dank...

ich und ich 04. Mai 2008

Länger keine Konsole mehr gesehen? Ich habe nun 10 Monate eine PS3 und auch da ändert...

Marktanteile 03. Mai 2008

Richtig. Genau diese Gruppe benutzt heute noch den vorinstallierten Browser, sei es IE6...

Nomanalive 03. Mai 2008

um leuten mal ein Argument zuklauen: mittelständische Unternehmen können sich nicht alle...


IT-weblog / 05. Mai 2008

15 Jahre Web und 30 Jahre Spam



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. SICK AG, Hamburg
  4. seneos GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Großhandelstarif 7,70?

    Psy2063 | 09:37

  2. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    Jesterfox | 09:36

  3. Re: End of ownership

    VirtuellerForum... | 09:36

  4. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    Dwalinn | 09:36

  5. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Crossfire579 | 09:34


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel