15 Jahre WWW: Von Browsern und Bremsern

Um den Internet Explorer 6 verschwinden und dem Webdesigner freie Hand zu lassen, sind viele verschiedene Bedingungen zu erfüllen. Viele ganz normale Nutzer, die sich während der Blütezeit des Internet Explorer 6 einen Rechner anschafften, haben eigentlich kein Interesse daran, sich mit der Maschine zu beschäftigen, vor der sie sitzen. Obendrein ist der Rechner für die meisten Aufgaben noch immer schnell genug. Ausgerechnet das von einigen wenig geliebte Flash-Format und sicher auch Silverlight könnten hier Abhilfe schaffen. Mit einem alten Rechner macht das Besuchen von Webseiten, die von diesen multimedialen Techniken ausgiebig Gebrauch machen, keinen Spaß.

Stellenmarkt
  1. IT Solution Engineer SAP HCM Payroll (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
Detailsuche

Auch im Firmenumfeld wird vielen Nutzern der Internet Explorer 6 noch immer ohne Alternative vorgesetzt. Interne Werkzeuge arbeiten manchmal nur mit dieser Version des Internet Explorer zusammen und so ist ein Wechsel auf den IE7 nicht immer möglich, da dieser den Vorgänger komplett ersetzt. Das gilt auch für die erste Beta des IE8. Wird noch Windows 2000 eingesetzt, gibt es ohnehin keine Möglichkeit, auf eine neue Version von Microsofts Browser umzusteigen. Die Installation anderer Browser lässt mancher Administrator nicht zu, erhöht dies doch den Wartungsaufwand des Netzes. Und so ist hier und da an "modernes" Webdesign nicht zu denken.

Dabei sind die hier diskutierten Webtechnologien so neu eigentlich nicht. CSS hat erst vor anderthalb Jahren seinen 10. Geburtstag gefeiert und die letzte HTML-Ausgabe 4.01 wird kommendes Jahr auch schon zehn Jahre alt. Im Internet ist das eigentlich eine halbe Ewigkeit. "Modern" sind viele Standards nur deshalb, weil sie erst seit kurzem tatsächlich einsetzbar sind, ohne dass sich der Entwickler unverhältnismäßig viel Arbeit machen muss, und natürlich auch, weil weder HTML noch CSS in einer hohen Geschwindigkeit weiterentwickelt werden. Weder HTML 5 noch CSS3 stehen vor einer Verabschiedung. Wegen des Konsensprinzips bei der Entwicklung der Standards beim World Wide Web Consortium wird sich daran in den kommenden Jahren auch nicht viel ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 15 Jahre WWW: Von Browsern und Bremsern15 Jahre WWW: Von Browsern und Bremsern 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

nf1n1ty 05. Mai 2008

Forward-back-forward-back-forward-back-... Macht Spaß ;)

Stephen 05. Mai 2008

Ausgezeichneter Artikel, alles wichtige enthalten und fachlich korrekt. Vielen Dank...

ich und ich 04. Mai 2008

Länger keine Konsole mehr gesehen? Ich habe nun 10 Monate eine PS3 und auch da ändert...

Marktanteile 03. Mai 2008

Richtig. Genau diese Gruppe benutzt heute noch den vorinstallierten Browser, sei es IE6...

Nomanalive 03. Mai 2008

um leuten mal ein Argument zuklauen: mittelständische Unternehmen können sich nicht alle...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /