Abo
  • Services:
Anzeige

Google: Innovationen lassen sich nicht von oben lenken

Google-Chef Eric Schmidt erklärt den Erfolg seines Unternehmens

In einem Interview mit den amerikanische Wirtschaftsmagazin BusinessWeek beschreibt Google-Chef Eric Schmidt die Erfolgsfaktoren des Unternehmens. Dazu gehöre die Orientierung auf den Nutzer und vor allem die besondere Unternehmenskultur bei Google.

Es sei die besondere Unternehmenskultur bei Google, die den Unterschied mache, beschrieb CEO Eric Schmidt im Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin "Business Week". Innovation lasse sich nicht von oben lenken. Man brauche vielmehr die richtigen Rahmenbedingungen - und die sind bei Google offensichtlich anders als bei anderen Unternehmen: "Niemand arbeitet so wie wir."

Anzeige

Innovationen seien etwas, das von kleinen Teams ausgehe. Diese entwickelten eine Idee, die ihren Kollegen und Chefs nicht verständlich sei. Man müsse aber sicherstellen, dass das mittlere Management solche Innovationen nicht verhindere. Google räumt deshalb seinen Mitarbeitern die Möglichkeit ein, 20 Prozent ihrer Arbeitszeit anderen Projekten zu widmen. Ein Angestellter habe das Recht, seinem Vorgesetzten zu sagen, er gebe alles, worauf dieser Anspruch habe: 80 Prozent seiner Arbeitszeit. "Ich glaube, dass dieses Innovationsventil in jedem Unternehmen, das sich mit Technologie beschäftigt, einsetzbar ist", so Schmidt.

Nach dem Erfolg von Googles Neuentwicklungen gefragt, nennt Schmidt ein einfaches Rezept: "Es geht nur um den Nutzer." Das Unternehmen entwickele nicht, um Inserenten, Zeitungen, Telekommunikationsanbieter oder die Wettbewerber glücklich zu machen. "Wir haben die klare Entscheidung getroffen, dass wir den Nutzer bevorzugen."

Schmidt sieht auch eine Gefahr für die Innovationskraft des Unternehmens: "Ein Problem, dem wir uns gegenübersehen, ist, dass wir Mitarbeiter an vielen Orten haben. Das ist ein Problem, das alle haben, wir aber ganz besonders. Wir haben etwa 50 Niederlassungen." Eine enge Zusammenarbeit sei jedoch wichtig dafür, dass neue Ideen entstehen.

Google setzt dabei durchaus nicht nur auf den Ideenreichtum der eigenen Mitarbeiter. Eine Möglichkeit sei auch, interessante Unternehmen zu kaufen. "Wir mögen das Modell, Unternehmen, die aus kleinen Teams bestehen, zu kaufen. Und ich vermute, dass es mit der vermeintlichen Rezession ein Menge guter Ziele geben wird."

Anpassungschwierigkeiten an den neuen Arbeitgeber Google und seine besondere Unternehmenskultur hat Schmidt dabei noch nicht festgestellt. Im Gegenteil: Normalerweise ließen sich die Leute gern von Google übernehmen. "Das ist immer sehr freundlich. Weil sie die Wahl haben, wählen sie uns."


eye home zur Startseite
Bil Dmeinung 05. Mai 2008

Soweit ich weiss, muss man sich als Shopbetreiber bei den Preissuchmaschinen...

ILLUMINATE 01. Mai 2008

Das Statement: "Niemad arbeitet so wie wir....wir sind anders..." Will eigentlich damit...

NichtBlork 30. Apr 2008

Du kommst zuspät, Blork war schon hier. Schau mal in der Trollwiese nach.

Muschi Pupu 30. Apr 2008

https://forum.golem.de/read.php?98,1298681 Einfach in der Trollwiese nachsehen. Da wo er...

Siga 30. Apr 2008

Wenn Politiker jeden Steuercent auf den Tisch/in eine XML-Datei legen müssten oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  4. investify S.A., Aachen oder Wasserbillig (Luxemburg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  2. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  3. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  4. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  5. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  6. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland

  7. Node.js

    Hälfte der NPM-Pakete durch schwache Passwörter verwundbar

  8. E-Mail

    Private Mails von Topmanagern Ziel von Phishing-Kampagne

  9. OLED

    LG entwickelt aufrollbares transparentes 77-Zoll-Display

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Bundesnetzagentur prüft Auswirkung der OVG-Entscheidung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: GEZ

    Palerider | 14:01

  2. Die Preise sind ja auch fair

    genussge | 14:01

  3. Re: Mich beeindruckt das nicht.

    Unix_Linux | 14:00

  4. Re: das ist ja interessant, möchte nrw mit hessen...

    blabba | 13:59

  5. Re: Danke dafür <3

    blabba | 13:56


  1. 13:44

  2. 13:16

  3. 12:40

  4. 12:04

  5. 12:01

  6. 11:59

  7. 11:44

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel