Abo
  • Services:

Skype 3.8 mit verbesserter Audioqualität ist fertig

Neue Audiobibliothek und verbesserte UPnP-Implementierung

Bereits Anfang April 2008 hatte Skype eine Beta-Version von Skype 3.8 für Windows veröffentlicht. Mit dabei ist eine neue Audiobibliothek, die für bessere Sprachqualität sorgen soll. Nun steht Skype 3.8 offiziell zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Skype 3.8 für Windows bringt eine neue und verbesserte Audiobibliothek mit, die die Audioqualität bei Telefonaten mit Skype deutlich verbessern soll. Hintergrundgeräusche sollen deutlich reduziert und bei der Telefonie für geringere Verzögerungen gesorgt werden. Zudem soll es weniger Gesprächsabbrüche und Aussetzer geben und Mikrofon oder Headset können nun im laufenden Betrieb gewechselt werden, ohne neue Einstellungen vornehmen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg

Darüber hinaus haben die Entwickler Skype eine neue UPnP-Implementierung sowie den Extra-Manager in der Version 2.0 spendiert. Verändert wurde das Verhalten beim Senden von Profilbildern, die bei Autorisierungsanfragen nun standardmäßig versteckt werden.

In der Final-Version wurden gegenüber der Beta noch einige Fehler bereinigt. Sie steht nun unter skype.com/download zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (nur bis 20 Uhr)
  2. 88€
  3. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

meta 01. Mai 2008

hier ist auch nicht "gesichert" als 100%iger schutz gemeint, er/sie schreibt ja, dass...

l_377r1ch 01. Mai 2008

Oh man... . Es ist ne halbe Ewigkeit her, das mir so ein Troll über den Weg gelaufen...

siduxfan 30. Apr 2008

Die Linux-Version gibt es hoffentlich erst in 100 Jahren!

555555555555555... 30. Apr 2008

Wozu? Das SKYPE Protokoll ist SIP überlegen und funktioniert einfach.


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /