Abo
  • Services:
Anzeige

HomeGrid - bessere Heimvernetzung über bestehende Kabel

Industrieforum entwickelt Standard für Koaxial-, Telefon- und Stromkabel

Infineon, Intel, Panasonic und Texas Instruments haben das HomeGrid Forum ins Leben gerufen, das einen weltweiten Standard für die Multimedia-Heimvernetzung über Koaxialkabel, Telefonleitungen und Stromleitungen entwickeln und etablieren soll. Dabei soll der Transport beispielsweise von Filmen, Musik und Bildern unabhängig von der zum Datentransport umfunktionierten bestehenden heimischen Verkabelung ermöglicht werden.

Das Industriekonsortium will dazu ein vereinheitlichtes MAC- und PHY-Protokoll nutzen, HomeGrid-fähige Geräte zertifizieren und als Interessenvertretung von Elektronik- und PC-Herstellern, Serviceprovidern und anderen Vernetzungsunternehmen mit der ITU-T G.hn Working Group zusammenarbeiten. Die ITU-T ist eine Standardisierungseinrichtung der International Telecommunication Union, die weltweit gültige Telekommunikationsstandards festlegt. Die Arbeit der ITU wird durch eine "ITU-T G.hn Contributors"-Arbeitsgruppe unterstützt, dazu gibt es eine Gruppe, die auf Einhaltung des Standards und die Gerätekompatibiltät achtet, sowie eine Vermarktungsgruppe, die HomeGrid-zertifizierte Produkte weltweit bewirbt.

Anzeige

Mit einer einzelnen, vereinheitlichten Technik für Multimedia-Netzwerke über Stromkabel, Koaxialkabel und Telefonleitungen hoffen die Beteiligten die Vernetzung von Geräten untereinander in Wohnungen deutlich vereinfachen zu können. Zumindest könnte sie die Verbreitung von netzwerkfähigen Heimunterhaltungsgeräten vorantreiben, zumindest dort, wo Ethernet-Kabel noch nicht liegen und ein WLAN vor Probleme gestellt wird.

HomeGrid könnte zudem der Fragmentierung des Marktes entgegenwirken - was dem HomePlug-Konsortium nicht gelang. So sind beispielsweise Powerline-Adapter zur Verlängerung des heimischen Ethernet über die Stromleitung nicht notwendigerweise kompatibel zueinander, abhängig davon, ob ein HomePlug-AV-fähiger Chipsatz zum Einsatz kommt oder ein dazu inkompatibler vom spanischen Chiphersteller "Design of Systems on Silicon" (DS2).

Von den elf Gründungsmitgliedern des HomeGrid Forum sitzen Infineon, Intel, Panasonic und Texas Instruments im Aufsichtsrat. Panasonic ist sowohl Unterhaltungselektronik-, Notebook- als auch Powerline-Adapter-Hersteller und verbindet damit drei wichtige Positionen. Vier Gründungsmitglieder - Aware, DS2, Gigle Semiconductor und Pulse~LINK - werden den HomeGrid-Standard bewerben, während Ikanos Communications, Sigma Designs und Westell zu den unterstützenden Unternehmen zählen.

Weitere Mitglieder werden bereits gesucht - vor allem, um einflussreiche Chiphersteller, Unterhaltungselektronik-Hersteller, PC-Anbieter und Dienstanbieter geht es dabei.


eye home zur Startseite
Technikfreak 30. Apr 2008

Die Vorstufe zu HomeMatrix ist das HomeGrid. Danach will man unser Bewusstsein direkt ans...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel