SAP stutzt Ziele für neue Software "Business ByDesign"

Enttäuscht mit den Quartalszahlen

Der Softwarehersteller SAP hat in seinem ersten Quartal die Analysten enttäuscht. SAP muss zudem die 4,8 Milliarden Euro schwere Übernahme von Business Objects in der Bilanz verarbeiten. Der Überschuss ging deshalb um 22 Prozent auf 242 Millionen Euro zurück, nach 310 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Analysten hatten mit 290 Millionen Euro jedoch deutlich mehr erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

SAPs Umsatz erhöhte sich von 2,16 Milliarden Euro auf 2,46 Milliarden Euro, lag aber auch unter den Börsenprognosen von 2,52 Milliarden Euro.

Stellenmarkt
  1. Senior Operations Architect ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
Detailsuche

Auch die Erwartungen an die Erlöse aus Softwarelizenz und -wartung konnte SAP in dem Dreimonatszeitraum von Januar bis März nicht erfüllen. Sie kletterten um 15 Prozent auf 1,74 Milliarden Euro, Analysten hatten im Schnitt aber mit 1,83 Milliarden Euro gerechnet.

"Wir sind sehr zufrieden, das 17. Quartal in Folge zweistellige Wachstumsraten bei den Software- und softwarebezogenen Serviceerlösen erzielt zu haben, und das sogar ohne die Berücksichtigung der Ergebnisse von Business Objects. Zudem haben wir das 9. Quartal in Folge Marktanteile gegenüber unseren Mitbewerbern gewonnen", versicherte Henning Kagermann, Co-Vorstandssprecher von SAP, dennoch.

Mit seiner On-Demand-Geschäftssoftware für mittelständische Unternehmen "Business ByDesign" war SAP nicht so erfolgreich wie ursprünglich gehofft. SAP rechnet nun im Jahr 2008 mit deutlich weniger als den bisher geplanten 1.000 Kundenprojekten.

SAP erwartet, dass es rund 12 bis 18 Monate länger dauern wird, um das ursprünglich für 2010 anvisierte Ziel zu erreichen, mit dem Hosting-Produkt Business ByDesign Umsatzerlöse von 1 Milliarde US-Dollar zu erzielen und 10.000 Kunden zu gewinnen. Im laufenden Jahr 2008 wird die Markteinführung des Produkts, das unter dem Codenamen A1S entwickelt wurde, daher auf sechs Länder beschränkt, "in denen die aktuellen Kunden ansässig sind und ein Großteil der weltweiten Marktchancen liegen. Weitere Länder werden 2009 folgen", hieß es. Die Investitionen in das Konkurrenzangebot zu Salesforce fährt SAP zurück. Die zusätzlichen Investitionen in SAP Business ByDesign im Jahr 2008 sinken um rund 100 Millionen Euro. "Ab dem Jahr 2009 wird es keine zusätzlichen Investitionen mehr geben", so SAP weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /