Abo
  • Services:
Anzeige

Botnetz-Software mit eigenen Lizenzbestimmungen

Auch Botnetz-Entwickler wollen sich vor Urheberrechtsverletzungen schützen

Auch im Softwareuntergrund finden sich Lizenzbestimmungen, die regeln, was mit der gerade gekauften Schadsoftware gemacht werden darf und was nicht. Damit sich der Anwender der Schadsoftware auch ja an die Regeln hält, droht der Hersteller der Botnetz-Software "Zeus" mit entsprechenden Sanktionen, die er durch eine interessante Kooperation durchsetzen will. Mit Hilfe von Herstellern von Anti-Viren-Software soll Schwarzkopierern das Leben schwer gemacht werden.

Liam OMurchu von Symantec hat sich die Hilfedateien der Schadsoftware "Zeus" einmal näher angesehen. In diesen findet sich ein Teil, der regelt, wie mit der Schadsoftware umzugehen ist. So sind etwa Schwarzkopien der Software nicht erlaubt. Auch das nähere Untersuchen der Schadsoftware, etwa durch Disassemblierung, ist nicht gestattet. Und wer mit seinem eigenen Bot-Net-Control-Panel so dreist ist, fremde Botnetze zu steuern, muss sich ebenfalls auf Konsequenzen einstellen.

Anzeige

Nun kann ein Hersteller von Schadsoftware derartiges Verhalten schlecht vor Gericht durchsetzen, es braucht also andere Mittel, um die Untergrundszene dazu zu bringen, sich an die Regeln zu halten. Eines dieser Mittel ist die Einstellung der technischen Unterstützung seitens des Herstellers der Schadsoftware.

Gleichzeitig droht der Hersteller von "Zeus" noch mit dem Verschicken des verkauften Botcodes an Anti-Viren-Hersteller. Damit will der Zeus-Anbieter das Produkt zumindest in Teilen unbrauchbar machen. Die Hersteller von Anti-Viren-Software werden also zu Helfern, die das Recht des Zeus-Anbieters durchsetzen sollen, welche dieser sich selbst gegeben hat.

Dass diese Drohung nicht unbedingt hilft, zeigt der Umstand, dass Symantec trotzdem an eine Schwarzkopie der Schadsoftware gekommen ist, die kurz nach der Veröffentlichung in verschiedenen Foren verteilt wurde. Das Fazit des Symantec-Mitarbeiters lautet dann auch, dass man im Untergrund heutzutage niemandem mehr trauen kann.


eye home zur Startseite
huahuahua 03. Mai 2008

Tja, und wie auch im richtigen Leben, wo es Firmen für Alarmanlagen und...

sssssssssssssss... 29. Apr 2008

find ich :) das wäre wie als würde ms in jedes system ein passwort einbauen würde, so...

~jaja~ 29. Apr 2008

http://www.steampowered.com/v/index.php?area=getsteamnow



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    ManMashine | 07:03

  2. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  3. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  4. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  5. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel