60 Minuten: Grand Theft Auto 4

GTA 4
GTA 4
In der Taxizentrale entfalten sich in einer weiteren Zwischensequenz neue Infos über Roman, und es wird immer klarer: Der Typ hat Schulden - und zwar bei der albanischen Mafia. Erneut dürfen wir ans Steuer, bringen ihn zu einem Treffen, und da taucht nach ein paar Minuten Warterei - die wir uns mit dem Ausprobieren der 19 Autoradio-Stationen vertreiben - tatsächlich ein Wagen mit gegnerischen Ganoven auf. Per Handy warnen wir Roman, der sprintet in unser Auto, und unter feindlichem Beschuss und verfolgt von den Albanern brettern wir in die Zentrale zurück. Diese erste Verfolgungsjagd ist noch recht einfach gehalten, zumal das Vehikel unseres Cousins einiges an Kugeln und an Karambolagen einsteckt.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken und Leipzig
  2. SAP-Inhouse-ABAP-Entwickler (Logistik) (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

GTA 4
GTA 4
Die restlichen paar Augenblicke unseres 60-Minuten-Tests verbringen wir in weiteren Missionen. Wir holen zwei Freundinnen von Roman ab, kleiden uns anschließend neu ein und freuen uns, weil eine der beiden sich mit uns zum Date trifft. Dann stehen allerdings wieder die Probleme von Roman im Mittelpunkt der Missionen.

GTA 4
GTA 4
Auch den Mehrspieler-Modus haben wir kurz ausprobiert. Um den aufzurufen, holt man im Spiel sein Handy aus der Tasche - das wird dann rechts unten angezeigt. Dort können wir uns unter "Multiplayer" mit anderen zusammenschließen. Hat bei uns problemlos geklappt, und wir standen nach wenigen Augenblicken in einem Hinterhof, wo vor uns eine lange Reihe von Schießprügeln zum Deathmatch einlud - allerdings waren noch keine Gegner online.

GTA 4
GTA 4
Inhaltliche Unterschiede zwischen der Xbox-360- und der PlayStation-3-Version konnten wir nicht finden - grafische schon. Uns kam es so vor, als ob die PS-3-Fassung über die deutlich schöneren Licht- und Schatteneffekte verfügt, dass Gesichter und vor allem Autos wesentlich plastischer wirken. Dafür punktet GTA 4 auf der Xbox 360 mit der etwas schöneren, weil klareren und sogar besser erkennbaren Darstellung der Stadt. Trotz der Mäkelei im Detail: Insgesamt wirkt die Grafik auf beiden Systemen erstklassig - ein entsprechendes HD-TV-Gerät vorausgesetzt, schlägt die Optik jede andere bislang an Konsolen dargestellte Stadt um Längen. Über Ruckler oder andere ernsthafte Probleme mussten wir uns - jedenfalls in der ersten Stunde - nicht ärgern.

In der Rubrik "60 Minuten" nehmen wir aktuelle Titel direkt nach der Veröffentlichung in der offiziellen Verkaufsversion für eine Stunde unter die Lupe - Auspacken und Installieren nicht eingerechnet. Einen Test kann dieser "erste Eindruck" zwar nicht ersetzen, gibt aber schon einmal Aufschluss darüber, was die Spieler nach dem Start erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 60 Minuten: Grand Theft Auto 4
  1.  
  2. 1
  3. 2


Asterix16031979 18. Dez 2008

hat jemand die Rückseite des Hanbuchs für mich

Trollversteher 02. Mai 2008

Dann hst Du dich für's Geld sparen entschieden, und eine 40er gekauft - 60er gibt es...

Ekelpack 02. Mai 2008

Keine Gewaltfreie Lösung? Und dann so ein Hype? Langweiliger aufgewärmter Shootermist...

Arek 02. Mai 2008

ich kann dich verstehen, mir gefällt die deutsche Sprache auch nicht besonders und ich...

fckyu 01. Mai 2008

Haha ihr seid alle so behindert im kopf xD get a life !



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /