Abo
  • Services:

Sonivis:Tool analysiert und visualisiert soziale Netzwerke

Open-Source-Software wurde an der Universität Potsdam entwickelt

Die an der Universität Potsdam entwickelte Software "Soinivis:Tool" nutzt die verfügbaren Daten sozialer Netze, um diese zu analysieren und zu visualisieren. Damit sollen sich unter anderem Quellen von neuen Ideen identifizieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonivis:Tool
Sonivis:Tool
Das unter Leitung von Dr. Claudia Müller von Informatik-Studenten entwickelte "Sonivis:Tool" ordnet die Daten in einem virtuellen Informationsraum und erlaubt es, diese aus unterschiedlichen Perspektiven zu untersuchen. Mit Hilfe aktueller Ansätze der Netzwerkanalyse und -manipulation sowie statistischer Verfahren sollen so bisher nicht sichtbare Muster des Informations- und Wissensaustausches zwischen Personen visualisiert werden. Für die statistische Analyse greift die Java-Software auf R zurück.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus

Auch die Evolution von Themenstrukturen könne nachvollzogen werden, indem die Quellen von neuen Ideen identifiziert werden, verspricht Müller. Die visuelle Darstellung soll dem Nutzer ein schnelles Erfassen der wesentlichen Muster ermöglichen. Im Bedarfsfall werden die personenbezogenen Daten zudem anonymisiert.

Das "Sonivis:Tool" ist OpenSource, steht unter der GPL und kann unter sonivis.org für Windows und Linux heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen

Sebastian Burkhart 30. Apr 2008

Obwohl quasi alle notwendigen Prerequisites auf OSX laufen, lässt sich das leider nicht...

Ähm... 29. Apr 2008

Oha, wußte ich gar nicht, danke für die Anwort :-)

tralalalala 29. Apr 2008

Gelapp! Bei Golem arbeiten nur Praktikanten... PRAKTIKANTEN!!! Erkennt man doch sofort :-)

GUEST 29. Apr 2008

RCP für die GUI nett :) (kwt)

SSchäuble 29. Apr 2008

"Im Bedarfsfall werden die personenbezogenen Daten zudem anonymisiert." Anonymisiert...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /