Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia bringt Stau-Informationen in Echtzeit aufs Handy

Handy-Bauer kooperiert mit ARC Transistance

Nokia will zusammen mit ARC Transistance, einer Dachorganisation europäischer Automobilclus einschließlich des ADAC, Verkehrsinformationen in Echtzeit auf Nokia-Endgeräte bringen. Dazu plant Nokia einen Premium-Dienst für Nokia Maps 2.0.

Die Verkehrsinformationen in Echtzeit (Real Time Traffic Information, RTTI) sollen Autofahrern Zeit sparen, indem diese frühzeitig auf Staus, Baustellen und andere Einschränkungen auf den Straßen hingewiesen werden. Die Daten kommen dabei von ARC Transistance und werden dann von Nokias Software bei der Streckenwahl berücksichtigt.

Anzeige

Das Verkehrsinformationssystem von ARC Transistance aggregiert die Echtzeitdaten von 16 Ländern in Europa. Es wird auch von anderen Anbietern von Navigationssystemen genutzt, Nokia kann hier also bestenfalls aufschließen. Andere Wege geht hier unter anderem TomTom mit seinem "HD Traffic" getauften System. Dieses greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz mit in die Verkehrsmeldungen ein.

Nokia Maps 2.0 steht derzeit in einer Beta-Version unter nokia.com/betalabs zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Navigator 29. Apr 2008

5,- für eine flatrate im Monat wäre mir die Sachen schon wert

pool 29. Apr 2008

Irrtum. Du hast ihn beim Kauf des Gerätes schon bezahlt.

Glitzer 29. Apr 2008

Also NOKIA hat es echt einfach drauf. Kann man einfach nicht widerstehen. Ich freu mich...

sl0w 29. Apr 2008

Dieses unseriöse Unternehmen soll lieber mal seine Schuld begleichen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt Wied


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  2. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  3. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  4. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  5. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  6. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  7. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  8. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  9. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  10. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Und hier ist das nervige Problem

    metal1ty | 15:06

  2. Re: Legal?

    Jakelandiar | 15:06

  3. Re: SkyNet

    Der Held vom... | 15:05

  4. Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 15:03

  5. Re: Nachtrag

    M.P. | 15:02


  1. 14:54

  2. 14:42

  3. 14:32

  4. 13:00

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel