Abo
  • Services:

Nokia bringt Stau-Informationen in Echtzeit aufs Handy

Handy-Bauer kooperiert mit ARC Transistance

Nokia will zusammen mit ARC Transistance, einer Dachorganisation europäischer Automobilclus einschließlich des ADAC, Verkehrsinformationen in Echtzeit auf Nokia-Endgeräte bringen. Dazu plant Nokia einen Premium-Dienst für Nokia Maps 2.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verkehrsinformationen in Echtzeit (Real Time Traffic Information, RTTI) sollen Autofahrern Zeit sparen, indem diese frühzeitig auf Staus, Baustellen und andere Einschränkungen auf den Straßen hingewiesen werden. Die Daten kommen dabei von ARC Transistance und werden dann von Nokias Software bei der Streckenwahl berücksichtigt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Das Verkehrsinformationssystem von ARC Transistance aggregiert die Echtzeitdaten von 16 Ländern in Europa. Es wird auch von anderen Anbietern von Navigationssystemen genutzt, Nokia kann hier also bestenfalls aufschließen. Andere Wege geht hier unter anderem TomTom mit seinem "HD Traffic" getauften System. Dieses greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz mit in die Verkehrsmeldungen ein.

Nokia Maps 2.0 steht derzeit in einer Beta-Version unter nokia.com/betalabs zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Navigator 29. Apr 2008

5,- für eine flatrate im Monat wäre mir die Sachen schon wert

pool 29. Apr 2008

Irrtum. Du hast ihn beim Kauf des Gerätes schon bezahlt.

Glitzer 29. Apr 2008

Also NOKIA hat es echt einfach drauf. Kann man einfach nicht widerstehen. Ich freu mich...

sl0w 29. Apr 2008

Dieses unseriöse Unternehmen soll lieber mal seine Schuld begleichen.


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /