Abo
  • Services:
Anzeige

Test: 3DMark Vantage - DirectX-10-Benchmark nur für Vista

So findet sich auch in der Professional-Variante kein kleines Spiel mit der neuen 3D-Engine und auch die in vielen Schaufenstern von PC-Händlern als Endlosschleife zu sehende Demo älterer 3DMarks existiert nicht mehr. Die Tests selbst lassen sich aber als Schleife ausführen, es fehlt einzig der bisher übliche Soundtrack.

Anzeige

GPU-Scores der gleichen Tests
GPU-Scores der gleichen Tests
Die 3D-Tests bestehen nun nur noch aus zwei neu gestalteten Szenen namens "Jane Nash" und "New Calico", dazu kommen noch zwei CPU-Tests. Aus diesen vier Werten bildet 3DMark Vantage den "Overall-Score". Wie gut die Grafikkarten skalieren, beispielsweise bei Multi-GPU-Systemen, ist aus diesem Overall-Score nicht mehr sofort ersichtlich, wie unsere qualitativen Werte zeigen.

Wie bisher: Overall-Score auch ohne Feature-Tests
Wie bisher: Overall-Score auch ohne Feature-Tests
Die CPU-Tests fließen stärker als bisher in die Summe ein, sie nutzen auch Quad-Cores konstant zu 100 Prozent aus. Damit ist der neue 3DMark nun besser für CPU-Vergleiche geeignet und nicht mehr nur ein reiner Grafikkarten-Benchmark. Für die CPU-Tests wird unter anderem die PhysX-Engine der kürzlich von Nvidia übernommenen Firma Ageia genutzt. Bisher wird die Physik des Benchmarks aber nur auf der CPU gerechnet, Nvidia will das künftig in der GPU erledigen lassen - spannend bleibt, wie der neue 3DMark dann darauf reagiert.

Die CPU-Tests sollen Physik und AI prüfen
Die CPU-Tests sollen Physik und AI prüfen
Für leichtere Handhabung lässt sich der neue Test auch über ein Kommandozeilenprogramm starten, dem man dann auch Konfigurationsdateien für die Profile übergeben kann. Eine automatisierte Ausführung von Tests mit verschiedenen Auflösungen und Profilen wird so erleichtert.

Eigener Test für Partikelsysteme
Eigener Test für Partikelsysteme
Wie schon bei PC Mark Vantage gibt es vier verschiedene Versionen des 3DMark Vantage: Die Trial-Variante ist kostenlos, kann aber nach der Installation auf diesem System nur einmal in den Voreinstellungen ausgeführt werden. Für 6,95 US-Dollar (Basic-Version) darf man in den Defaults immerhin beliebig oft testen, alle Profile und Auflösungen sind erst für die 19,95 US-Dollar der Variante "Advanced" zugänglich. Und 495,- US-Dollar sind für die "Professional"-Ausgabe fällig - erst diese bietet Support per E-Mail und die Automatisierung per Kommandozeile. Der Download aller Versionen ist 449 MByte groß.

 Test: 3DMark Vantage - DirectX-10-Benchmark nur für Vista

eye home zur Startseite
Tgsdsdg 29. Apr 2008

Jo was so in letzter Zeit rausgekommen ist kann man eigentlich in die Tonne kloppen...

^Andreas... 29. Apr 2008

Hast Du denn keine "Fake" Accounts für solche Dinge? :)

ohmygod 29. Apr 2008

muhahaha, der war nicht schlecht! Der morgen ist gerettet! Gib ihm da nochn paar...

zu früh am morgen 29. Apr 2008

Das Problem ist aber dann der 14 Jahre alte Durchschnitts-CS-Crash-Kiddie, der sowas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  2. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  4. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  5. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  6. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  7. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  8. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  9. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  10. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 20:59

  2. Re: Obszön

    robinx999 | 20:53

  3. Re: BANAAAAANAAAAA!

    cubei | 20:49

  4. Re: Ja nee, is klar

    Eheran | 20:49

  5. Re: xy Jahre Support ...

    robinx999 | 20:48


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel