Abo
  • IT-Karriere:

Nokia 6600 fold mit gleitendem Klappmechanismus

Nokia mit drei neuen Mittelklassehandys

Nokia hat drei neue Mittelklasse-Handys vorgestellt, zwei davon mit UMTS. Während das "6600 fold" einen elektromagnetischen Öffnungsmechanismus und eine 2-Megapixel-Kamera bietet, kommt das "Nokia 6600 slide" gar mit 3,2-Megapixel-Kamera daher. Wer ein günstigeres Handy vorzieht, sollte sich das "3600 slide" anschauen: Es verfügt auch über eine 3,2-Megapixel-Kamera, auf UMTS muss der Nutzer aber verzichten. Dafür soll ein Geräuschfilter die Sprachübertragung verbessern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia 6600 fold
Nokia 6600 fold
Wird das "Nokia 6600 fold" angetippt, klappt der obere Deckel langsam gleitend auf. Im geschlossenen Zustand ist das Außendisplay kaum zu sehen. Erst wenn der Nutzer zwei Mal auf den Klappdeckel klopft, wird es sichtbar und zeigt z.B. entgangene Anrufe an. Ein Alarm lässt sich mit leichtem Antippen abstellen; einen eingehenden Anruf kann man damit stumm schalten oder ablehnen.

Inhalt:
  1. Nokia 6600 fold mit gleitendem Klappmechanismus
  2. Nokia 6600 fold mit gleitendem Klappmechanismus

Das 88 x 44 x 15,9 mm große und 110 Gramm schwere Handy bietet eine 2-Megapixel-Kamera mit 8fach digitalem Zoom. Damit lassen sich Fotos mit 1.600 x 1.20 Pixeln und Videos im Format 3GP mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln drehen. Das OLED-Innendisplay mit einer Diagonale von 5,4 cm bietet eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 16,7 Millionen Farben. Das OLED-Außendisplay liefert eine Auflösung von 128 x 160 Pixeln.

Nokia 6600 slide
Nokia 6600 slide
Das "6600 slide" ist 93 x 45 x 14 mm groß, ebenfalls 110 Gramm schwer und bietet einen Schiebemechanismus sowie eine Kamera mit höherer Auflösung. Die 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus schießt Bilder mit einer Auflösung von 2.048 x 1536 Pixeln, zudem verfügt sie über ein doppeltes LED-Licht, das bei schummrigem Licht die Bildqualität verbessern soll. Das Display mit 2,2 Zoll Bilddiagonale liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 16,7 Millionen Farben.

Beide Series-40-Handys kommen mit einem XHTML-Browser, Java MIDP2.0 und Bluetooth daher. Ein integrierter Musikplayer unterstützt OMA DRM 1.0 und 2.0 sowie die Formate MP3, AAC, AAC+, eAAC+ und WMA. Außerdem steht ein UKW-Radio zur Verfügung. Beide Handys sind mit 18 MByte internem Speicher ausgerüstet. Wer mehr braucht, kann diesen mit einer microSD-Karte um bis zu 4GByte aufrüsten.

Nokia 6600 fold mit gleitendem Klappmechanismus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

pool 23. Jun 2008

Du Alle

pool 23. Jun 2008

Woher weißt du das? Mein Nokia-Telefon kann auch mit microSDHC-Karten umgehen. Warum...

pool 15. Jun 2008

Falsch. Es wird nur das Außendisplay mit der Uhrzeit aktiviert. Wenn es klingelt, lässt...

pool 15. Jun 2008

Ja. Die werden mit Namenszusätzen wiederverwertet. Übersicht: http://nokiaport.de/index...

Nokia - the Best. 30. Apr 2008

...das mit dem antippen, muss ich einfach haben!


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /