• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic steigert Gewinn um 30 Prozent

Unternehmen dementiert Übernahmegerüchte zu Sanyo Electric

Der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industrial alias Panasonic legte heute Zahlen für sein am 31. März abgeschlossenes Geschäftsjahr vor. Der Gewinn lag bei 281,9 Milliarden Yen (1,72 Milliarden Euro), ein Plus von 30 Prozent nach 217,2 Milliarden Yen (1,32 Milliarden Euro) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten nur 261,8 Milliarden Yen (1,59 Milliarden Euro) prognostiziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Umsatz erzielte das Unternehmen, das unter seiner Marke "Panasonic" bekannt ist, einen Rückgang um 0,4 Prozent auf 9,069 Billionen Yen (55,42 Milliarden Euro).

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Hays AG, Wiesbaden

Einen Bericht der Zeitung Yomiuri Shimbun, wonach Matsushita eine Übernahme von Anteilen des Wettbewerbers Sanyo Electric plant, wies das Unternehmen indes zurück. "Es stimmt absolut nicht, dass wir so etwas planen", sagte Matsushita President Fumio Ohtsubo.

Für das laufende Geschäftsjahr hat sich Matsushita das Ziel eines Nettogewinns von 310 Milliarden Yen (1,89 Milliarden Euro) aus einem Umsatz von 9,2 Billionen Yen (56,16 Milliarden Euro) gesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mars99 29. Apr 2008

Würde ich auch sagen. Ich habe erst seit 4 Wochen ein 42er PX80, aber das Ding ist...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
    •  /