• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Infos zu Gothic 4

Entwicklerteam Spellbound mit Neuigkeiten zum Rollenspiel Gothic 4

Reittiere, Tag- und Nachtwechsel, neue Zauber - die Entwicklung des Rollenspiels Gothic 4 schreitet anscheinend zügig voran. Jetzt haben die Entwickler von Spellbound neue Details zu dem Titel verraten, der für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Arcania statt Genesis - so heißt ab sofort der neue Untertitel von Gothic 4. Der Wechsel deutet schon an, dass die Bedeutung der arkanischen (also magischen) Künste im kommenden Rollenspiel eher steigt. Der Titel entsteht derzeit beim Entwicklerteam Spellbound für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Von der Ankündigung eines Veröffentlichungstermins ist man noch weit entfernt, allerdings hat das Team jetzt ein paar Details zum Inhalt bekanntgegeben. So spielt die Handlung gut zehn Jahre nach der von Gothic 3 und erneut in einem durch Zauberkraft abgegrenzten Bereich; wohl einer Art Insel, die aber mehrere Klimazonen und entsprechend vielfältige Flora und Fauna bieten soll.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen

In Gothic 4 soll es neben Wetterwechseln auch einen Tages- und Nachtzyklus geben. Weil der bei einigen Aufgaben eine Rolle spielt und beispielsweise bestimmte Wachen bei Dunkelheit einfacher auszutricksen sind, gibt es künftig einen speziellen Zauber, der sofort die virtuelle Sonne ausknipst und den Spieler in Finsternis agieren lässt - umgekehrt soll das auch funktionieren. Noch unklar ist, ob es in Gothic 4 Reittiere gibt. Vor einiger Zeit wurde das mal, inklusive Kämpfen auf dem Rücken der Biester, vorsichtig als mögliches Feature angedeutet. Inzwischen schweigen sich die Entwickler darüber aus.

Auf jeden Fall noch vor der Veröffentlichung von Gothic 4 erscheint Ende 2008 unter dem Titel Forsaken Gods ein Add-on für Teil 3 der Serie, das unter anderem für einen nahtlosen Übergang der Handlungsstränge zwischen den Spielen sorgen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Isa 07. Mai 2009

Oh Gott ich könnte dir die Füße küssen ^^ Aber Füße sind eklig von daher... xD ;o)

isa 07. Mai 2009

wenn man kein Leben hat... ;)

Isa 07. Mai 2009

So... Jetzt hab' ich aber die Goschen voll hier. Alter Schwede ich versteh' nicht im...

jowoodstinkt 30. Apr 2009

glaube kaum, dass ein gothic ohne den urheber piranha bytes ueberhaupt ein gefuehltes...

asdfqwertz 31. Aug 2008

1. Die Wii Konsole, ist eine Party Konsole, und keine Gamer-Konsole mehr!! durch diese...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Coronakrise: Die Maske schreibt mit
Coronakrise
Die Maske schreibt mit

Ein Startup aus Japan hat einen intelligenten Mundschutz entwickelt, der die Worte des Trägers aufnehmen, übersetzen und verschicken kann. Ein Problem gibt es aber bei der Zielgruppe.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Coronakrise Unternehmen könnten längerfristig auf Homeoffice setzen
  2. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  3. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

    •  /