Abo
  • IT-Karriere:

Neues Kühlsystem für stromsparendere PlayStation 3

Dritte Generation von Lüfter und Kühlkörper kommt ohne Heatpipes aus

Das japanische Unternehmen Furukawa Electric hat ein neues Kühlsystem für die PlayStation 3 (PS3) präsentiert. Es soll kompakter und günstiger herzustellen sein - und lässt darauf schließen, dass die nächste PS3-Hardware-Version weniger Abwärme produzieren wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie in einem Bericht von Tech-On (Nikkei Business Publications) nachzulesen ist, beschrieb Furukawa Electric das neue System aus Kühlkörper und Lüfter anlässlich der Ausstellung Techno-Frontier 2008, die vom 16. bis zum 18. April 2008 in Japan stattfand. Furukawa fertigte bereits die beiden Kühlsysteme für die vorherigen Hardwareversionen der PS3 - genauer gesagt für deren Cell-CPU sowie den RSX-Grafikchip.

Stellenmarkt
  1. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz

Das vom Hersteller als dritte Generation beschriebene neue Kühlsystem verzichtet auf die beiden vorher verwendeten Heatpipes. Bei der ersten Kühlsystemversion waren es sogar noch fünf Heatpipes. Zudem werden künftig Cell- und RSX-Chip separat gekühlt und teilen sich laut Tech-On keinen großen Kühlkörper mehr. Dafür kommen mehr und feinere Rippen zum Einsatz - letztlich führe dies zu geringerem Gewicht und geringerem Preis.

Sony Computer Entertainment hat die Elektronik der PlayStation 3 bereits schrumpfen können - entsprechend sanken auch Stromverbrauch und Abwärme. Das erste Kühlsystem in der 60-GByte-PS3 soll noch aus über 20 Teilen bestanden und 700 Gramm gewogen haben, bei 200 Watt Stromverbrauch durch Cell und RSX. Die Schrumpfung von 90-nm- auf 65-nm-Chipstrukturen bei der 40-GByte-PS3 ging einher mit einem geringeren Stromverbrauch von max. 160 Watt und so brachte der Kühler nur noch 500 Gramm auf die Waage.

Die dritte Generation des Kühlsystems, so Fukuda gegenüber Tech-On, besteht nur noch aus rund zehn Teilen, wiegt 350 Gramm und muss nur noch eine Abwärme von 130 bis 140 Watt abführen. Das nächste PS3-Modell arbeitet damit also noch etwas stromsparender; ob es auch wie Gerüchte besagen schon eine Slimline-PS3 sein wird, ist zu bezweifeln. Letzteres hat Sony Computer Entertainment gegenüber Golem.de bereits dementiert, nachdem in den vergangenen Tagen entsprechende Gerüchte aufkamen.

Ein neues PlayStation-3-Modell ist bisher noch nicht offiziell angekündigt worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)

Goldhamster 27. Apr 2008

Wird mit dem DS3 kommen. Mir hats nie gefehlt. Wenn man sich mit Wii Grafik zufrieden...

Argon 27. Apr 2008

Ich habe bisher jede Konsole zum Release gekauft und habe es nie bereut. Gerade zum...

Buzzer 26. Apr 2008

Zu der Gruppe scheinst du auch zu gehören.

qwertzuiop 26. Apr 2008

Und woran kann man diese neue Revision erkennen? Wahrscheinlich ja wenn überhaupt nach...

Fanboys-Nein danke 25. Apr 2008

Finde ich toll, da können sich jetzt die Konsolenkrieger wieder gegenseitig zerfleischen...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /