Abo
  • IT-Karriere:

Neues Kühlsystem für stromsparendere PlayStation 3

Dritte Generation von Lüfter und Kühlkörper kommt ohne Heatpipes aus

Das japanische Unternehmen Furukawa Electric hat ein neues Kühlsystem für die PlayStation 3 (PS3) präsentiert. Es soll kompakter und günstiger herzustellen sein - und lässt darauf schließen, dass die nächste PS3-Hardware-Version weniger Abwärme produzieren wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie in einem Bericht von Tech-On (Nikkei Business Publications) nachzulesen ist, beschrieb Furukawa Electric das neue System aus Kühlkörper und Lüfter anlässlich der Ausstellung Techno-Frontier 2008, die vom 16. bis zum 18. April 2008 in Japan stattfand. Furukawa fertigte bereits die beiden Kühlsysteme für die vorherigen Hardwareversionen der PS3 - genauer gesagt für deren Cell-CPU sowie den RSX-Grafikchip.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg

Das vom Hersteller als dritte Generation beschriebene neue Kühlsystem verzichtet auf die beiden vorher verwendeten Heatpipes. Bei der ersten Kühlsystemversion waren es sogar noch fünf Heatpipes. Zudem werden künftig Cell- und RSX-Chip separat gekühlt und teilen sich laut Tech-On keinen großen Kühlkörper mehr. Dafür kommen mehr und feinere Rippen zum Einsatz - letztlich führe dies zu geringerem Gewicht und geringerem Preis.

Sony Computer Entertainment hat die Elektronik der PlayStation 3 bereits schrumpfen können - entsprechend sanken auch Stromverbrauch und Abwärme. Das erste Kühlsystem in der 60-GByte-PS3 soll noch aus über 20 Teilen bestanden und 700 Gramm gewogen haben, bei 200 Watt Stromverbrauch durch Cell und RSX. Die Schrumpfung von 90-nm- auf 65-nm-Chipstrukturen bei der 40-GByte-PS3 ging einher mit einem geringeren Stromverbrauch von max. 160 Watt und so brachte der Kühler nur noch 500 Gramm auf die Waage.

Die dritte Generation des Kühlsystems, so Fukuda gegenüber Tech-On, besteht nur noch aus rund zehn Teilen, wiegt 350 Gramm und muss nur noch eine Abwärme von 130 bis 140 Watt abführen. Das nächste PS3-Modell arbeitet damit also noch etwas stromsparender; ob es auch wie Gerüchte besagen schon eine Slimline-PS3 sein wird, ist zu bezweifeln. Letzteres hat Sony Computer Entertainment gegenüber Golem.de bereits dementiert, nachdem in den vergangenen Tagen entsprechende Gerüchte aufkamen.

Ein neues PlayStation-3-Modell ist bisher noch nicht offiziell angekündigt worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 127,00€
  2. 244,02€ (zzgl. 4,50€ Versand - Bestpreis!)
  3. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  4. 49,94€

Goldhamster 27. Apr 2008

Wird mit dem DS3 kommen. Mir hats nie gefehlt. Wenn man sich mit Wii Grafik zufrieden...

Argon 27. Apr 2008

Ich habe bisher jede Konsole zum Release gekauft und habe es nie bereut. Gerade zum...

Buzzer 26. Apr 2008

Zu der Gruppe scheinst du auch zu gehören.

qwertzuiop 26. Apr 2008

Und woran kann man diese neue Revision erkennen? Wahrscheinlich ja wenn überhaupt nach...

Fanboys-Nein danke 25. Apr 2008

Finde ich toll, da können sich jetzt die Konsolenkrieger wieder gegenseitig zerfleischen...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /