Abo
  • Services:
Anzeige

FoxIt Reader 2.3 schließt nun auch Sicherheitslücken

Neue Build-Version vom FoxIt Reader 2.3 veröffentlicht

Kurz nachdem bekannt wurde, dass in der PDF-Anzeigesoftware FoxIt Reader zwei Sicherheitslücken stecken, erschien die neue Version 2.3, in der die Fehler allerdings nicht beseitigt waren. Nun wurde der FoxIt Reader neu aufgelegt, um auch die beiden Sicherheitslecks zu eliminieren.

Die Macher des FoxIt Reader haben die Build-Version 2822 durch die 2825 ersetzt, so dass der FoxIt Reader mit der Version 2.3 nun auch die beiden Sicherheitslecks beseitigt. Über die Sicherheitslücken sind Angreifer in der Lage, Schadcode auszuführen, indem sie ein Opfer zum Öffnen einer manipulierten PDF-Datei verleiten. Daher sollten Nutzer des FoxIt Reader die neue Version möglichst bald installieren.

Anzeige

Der FoxIt Reader 2.3 mit der Build-Version 2825 steht nun für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Verbesserungen der neuen Version beschreibt der Bericht auf Golem.de zum FoxIt Reader 2.3.


eye home zur Startseite
andreasm 28. Apr 2008

Hmm stimmt. leider finde ich keine Option, javascript abzuschalten. Ich habe dies bisher...

;-) 25. Apr 2008

Falls dieser poppler verwendet, so benutzt man solches auf Linux schon länger: Poppler...

Sec 25. Apr 2008

Bisher konnte man nur PDFs damit anzeigen, jetzt kann man damit auch Sicherheitslücken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ria Deutschland GmbH, Berlin
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  2. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  3. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  4. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  5. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  6. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  7. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  8. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  9. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  10. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Warum nur Full HD?

    Dummer Mensch | 16:11

  2. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    berritorre | 16:11

  3. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    MasterBlupperer | 16:10

  4. Re: Apple wird immer peinlicher

    theonlyone | 16:08

  5. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    pEinz | 16:08


  1. 15:53

  2. 15:38

  3. 15:23

  4. 12:02

  5. 11:47

  6. 11:40

  7. 11:29

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel