• IT-Karriere:
  • Services:

Henkel-Chef übernimmt Aufsichtsratsspitze der Telekom

Zumwinkel-Lücke gefüllt

Henkel-Chef Ulrich Lehner wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Telekom. Er soll die Nachfolge des ehemaligen Post-Chefs Klaus Zumwinkel antreten, beschloss der Telekom-Aufsichtsrat.

Artikel veröffentlicht am ,

Lehner wird der kommenden Hauptversammlung am 15. Mai 2008 zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagen. Er war schon Ende Februar 2008 gerichtlich zum Aufsichtsratschef der Telekom bestellt worden, kann aber das Gremium erst jetzt leiten, weil er vorher seinen Vertrag bei dem Chemiekonzern Henkel erfüllen musste. Der 61-jährige Lehner wird mit Erreichen der internen Altersgrenze bei Henkel im April 2008 aus der Geschäftsführung des Unternehmens ausscheiden.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  2. Dataport, Rostock

Normalerweise werden die Telekom-Aufsichtsräte der Arbeitgeberseite von der Hauptversammlung gewählt. Wegen der gebotenen Dringlichkeit durch den Abgang des bisherigen Chefkontrolleurs Klaus Zumwinkel im Februar wurde Lehner aber gerichtlich bestellt. Der damalige Post-Chef Zumwinkel legte alle seine Ämter im Februar 2008 im Zuge der Liechtensteiner Steueraffäre nieder.

Henkel-Chef Lehner ist weiter Mitglied des Verwaltungsrates der schweizerischen Novartis AG und gehört darüber hinaus den Aufsichtsräten von E.On, Thyssen Krupp, Porsche und der HSBC Trinkaus & Burkhardt an. Er ist studierter Wirtschaftsingenieur und zugleich Diplomingenieur.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

huahuahua 03. Mai 2008

Nun hat die Telekom endlich einen Henkel zum... a) aufhängen b) wegschmeißen

c & c 28. Apr 2008

??? Naa? Schlecht geschlafen oder wie?

nf1n1ty 27. Apr 2008

Es gibt auch Workaholics - da ist Arbeit dann auch Freizeit ;)


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /