Abo
  • Services:
Anzeige

NASA will virtuelle Welten entdecken

Amerikanische Raumfahrtbehörde sucht Entwickler für Lernspiel-MMOG

Die NASA will ins All - innerhalb eines Massively Multiplayer Online Games (MMOG). Das Spiel soll Spaß machen, aber auch Lerninhalte über Raumfahrt und Physik vermitteln. Mit einem offiziellen "Request for Papers" sucht die amerikanische Raumfahrtbehörde derzeit nach Entwicklern für das Projekt.

"Virtuelle Welten mit wissenschaftlich korrekten Simulationen könnten Lernenden erlauben, mit chemischen Reaktionen in lebenden Zellen herumzubasteln, Operationen zu üben und teure Ausrüstung zu reparieren, Mikroschwerkraft kennenzulernen und es dadurch erlauben, komplexe Konzepte einfacher zu begreifen und dieses Wissen schneller zur Lösung praktischer Probleme anzuwenden", schreibt die NASA in einem offiziellem Request for Papers. Darin sucht die NASA Entwickler oder Publisher, die ein lernorientiertes MMOG produzieren und betreiben.

Anzeige

Die Raumfahrtbehörde legt Wert darauf, dass das Spiel Wissen und Freude in den Kernbereichen Naturwissenschaften, Technologie, Konstruktion und Mathematik vermittelt. Der Titel soll trotz möglicherweise komplexer Inhalte Spaß machen - als Beispiele nennt NASA die Onlinerollenspiele Everquest, World of Warcraft, Second Life und EVE Online. Zielgruppe sind Schüler ab 13 und Studenten.

Künftige Entwickler bekommen von der NASA Unterstützung im Wert von rund 2 Millionen US-Dollar (umgerechnet 1,28 Millionen Euro). Allerdings sind davon, wie die Webseite GameCyte herausgefunden hat, etwa 1,5 Millionen für das Heranziehen externer Bildungsexperten reserviert, und rund 350.000 Dollar sind für interne Experten der NASA selbst eingeplant. Deutlich wertvoller dürfte allerdings ein anderer Beitrag der Behörde zu dem MMOG sein: das NASA-Logo auf der Spieleverpackung.


eye home zur Startseite
klemme61 01. Okt 2008

Acuh Ihnen empfehle ich Celestia. Sie werden begeistert sein.

klemme61 01. Okt 2008

Celestia ist wirklich große Klasse. Ich sah meinen Sohn und Kinder damit stundenlang am...

9Life-Moderator 26. Apr 2008

Es soll Leute geben, die haben sogar Spaß beim Sammeln von Briefmarken...Auf jeden Topf...

Jakomo 25. Apr 2008

Hmmm.. überrascht, dass die Meldung jetzt erst kommt. Ist doch alt. Firmen wie Mindark...

Silas Popilas 25. Apr 2008

Das soll ja nicht das Budget darstellen, sondern lediglich als Unterstützung der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  3. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  4. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16

  5. Re: Technisch gesehen

    Unix_Linux | 23:13


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel