• IT-Karriere:
  • Services:

Kartellamt leitet Verfahren gegen T-Mobile und Vodafone ein

Verbilligte netzinterne Gespräche auf dem Prüfstand

Das Bundeskartellamt hat Berichte bestätigt, nach denen die Behörde ein Verfahren gegen die Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile und Vodafone eingeleitet hat. Wie Kartellamtssprecher Markus Zeise auf Nachfrage gegenüber Golem.de sagte, ginge es darum zu prüfen, ob die beiden Marktführer durch verbilligte netzinterne Gespräche ihre Position missbrauchen und Druck erzeugen, um Kunden im eigenen Netz zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bekanntlich ist das Telefonieren im eigenen Netz eines Betreibers viel günstiger, als in das Netz eines Konkurrenten. Wir prüfen, ob hier ein Sog geschaffen wird, nach dem man kaum noch in andere Netze telefoniert, weil ohnehin alle Freunde, Bekannte und Geschäftskontakte bei einem der zwei großen Betreiber sind." Das Bundeskartellamt untersucht nun, ob sich ein "marktbeherrschendes Oligopol" von T-Mobile und Vodafone in Deutschland entwickelt hat, sagte Zeise.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Frankfurt am Main, Zwickau

Auch die beiden kleineren Betreiber E-Plus und O2 bieten verbilligte Preise für das netzinterne Telefonieren an. Wegen ihres geringeren Marktanteils sind diese Tarife aber nicht so attraktiv. T-Mobile und Vodafone erreichen gemeinsam über 70 Prozent des Marktes.

Die Beschwerde wurde von der niederländischen KPN eingereicht, zu der E-Plus gehört: "Die Untersuchung des Bundeskartellamts bestätigt unseren mehrfach formulierten Verdacht, dass es im deutschen Markt ein wettbewerbsschädliches Verhalten der dominierenden Anbieter gibt. Wir werden das Verfahren nach Kräften unterstützen, um unsere Investitionen in den deutschen Markt und die Interessen unserer Aktionäre zu schützen", sagt Stan Miller, Chef von KPN Mobile International und des E-Plus-Aufsichtsrats.

Wie Zeise weiter ausführte, wurden die vier Netzbetreiber aufgefordert, Auskünfte zu erteilen. Wann das Verfahren abgeschlossen werden kann, sei noch nicht abzusehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte M27Q 27-Zoll-IPS WQHD 170Hz für 319,90€, Asus ROG STRIX B550-I Gaming Mainboard...
  2. (u. a. Sandisk Extreme Pro PCIe-SSD 500GB für 62,99€, Crucial MX500 SATA-SSD 1TB für 85,99€)
  3. (u. a. Beats Studio3 Over Ear Bluetooth für 189€, Powerbeats Pro kabellose In-Ear-Bluetooth...
  4. (u. a. Crusader Kings III - Royal Edition für 42,99€, Mount & Blade II - Bannerlord für 27...

sportfjord 13. Jun 2008

T-Mobile Österreich Hat ne flat in alle netzte österreichs für ca.25€ und das ohne limit...

Europafreund 25. Apr 2008

Die kommen als nächstes an die Reihe.

fgfg 24. Apr 2008

Das Kartellamt sollte lieber mal im Bereich Sprit, Strom etc. Untersuchungen...

dgf 24. Apr 2008

.. es geht jetzt den ganzen Pseudo Flatrates an den Kragen. Tja Schade.


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
    •  /