Abo
  • Services:
Anzeige

Kartellamt leitet Verfahren gegen T-Mobile und Vodafone ein

Verbilligte netzinterne Gespräche auf dem Prüfstand

Das Bundeskartellamt hat Berichte bestätigt, nach denen die Behörde ein Verfahren gegen die Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile und Vodafone eingeleitet hat. Wie Kartellamtssprecher Markus Zeise auf Nachfrage gegenüber Golem.de sagte, ginge es darum zu prüfen, ob die beiden Marktführer durch verbilligte netzinterne Gespräche ihre Position missbrauchen und Druck erzeugen, um Kunden im eigenen Netz zu halten.

"Bekanntlich ist das Telefonieren im eigenen Netz eines Betreibers viel günstiger, als in das Netz eines Konkurrenten. Wir prüfen, ob hier ein Sog geschaffen wird, nach dem man kaum noch in andere Netze telefoniert, weil ohnehin alle Freunde, Bekannte und Geschäftskontakte bei einem der zwei großen Betreiber sind." Das Bundeskartellamt untersucht nun, ob sich ein "marktbeherrschendes Oligopol" von T-Mobile und Vodafone in Deutschland entwickelt hat, sagte Zeise.

Anzeige

Auch die beiden kleineren Betreiber E-Plus und O2 bieten verbilligte Preise für das netzinterne Telefonieren an. Wegen ihres geringeren Marktanteils sind diese Tarife aber nicht so attraktiv. T-Mobile und Vodafone erreichen gemeinsam über 70 Prozent des Marktes.

Die Beschwerde wurde von der niederländischen KPN eingereicht, zu der E-Plus gehört: "Die Untersuchung des Bundeskartellamts bestätigt unseren mehrfach formulierten Verdacht, dass es im deutschen Markt ein wettbewerbsschädliches Verhalten der dominierenden Anbieter gibt. Wir werden das Verfahren nach Kräften unterstützen, um unsere Investitionen in den deutschen Markt und die Interessen unserer Aktionäre zu schützen", sagt Stan Miller, Chef von KPN Mobile International und des E-Plus-Aufsichtsrats.

Wie Zeise weiter ausführte, wurden die vier Netzbetreiber aufgefordert, Auskünfte zu erteilen. Wann das Verfahren abgeschlossen werden kann, sei noch nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
sportfjord 13. Jun 2008

T-Mobile Österreich Hat ne flat in alle netzte österreichs für ca.25€ und das ohne limit...

Europafreund 25. Apr 2008

Die kommen als nächstes an die Reihe.

fgfg 24. Apr 2008

Das Kartellamt sollte lieber mal im Bereich Sprit, Strom etc. Untersuchungen...

dgf 24. Apr 2008

.. es geht jetzt den ganzen Pseudo Flatrates an den Kragen. Tja Schade.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  3. IHI Charging Systems International GmbH, Heidelberg
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  2. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  3. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  4. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  5. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  6. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  7. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  8. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  9. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  10. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Präzedenzfall überfällig

    Bassa | 11:27

  2. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    confuso | 11:26

  3. Re: Großhandelstarif 7,70?

    Matty194 | 11:26

  4. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 11:25

  5. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    as (Golem.de) | 11:24


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel