Abo
  • Services:

Acer: Leiser WXGA-Projektor für Geschäftsanwender

P5370W mit maximaler Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen

Projektoren für den geschäftlichen Bereich müssen anders als Heimkinogeräte besonders hell sein, um sie auch bei Tageslicht nutzen zu können. Acer hat mit dem P5370W ein Gerät vorgestellt, das mit DLP-Technik arbeitet und eine maximale Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen erzielt. Im lichtreduzierten Eco-Modus soll das Gerät zudem mit 24 db(A) recht leise zu Werke gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acer P5370W bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Das eingebaute Farbrad besteht aus sechs Segmenten für die Grundfarben Rot, Grün und Blau sowie zusätzlich Cyan, Gelb und Weiß. Bei Projektionsabständen zwischen 1 und 10 Metern lassen sich Projektionsflächen zwischen 69 und 762 cm in der Diagonale erzielen. Die Scharfstellung erfolgt manuell am Objektiv des Projektors.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Mit dem internen 2-Watt-Lautsprecher können bei Präsentationen auch Töne wiedergegeben werden, ohne dass ein extra Lautsprecher mitgenommen werden muss. Die Anschlüsse umfassen sowohl HDMI, DVI mit HDCP-Unterstützung als auch VGA und S-Video sowie Composite Video. Eine Fernsteuerung mit Laserpointer ist im Lieferumfang enthalten. Ferner werden Anschlusskabel für VGA, Component-Video sowie DVI-Kabel, S-Video und Composite mitgeliefert.

Im Eco-Modus soll der Projektor 24 dB (A) und im hellsten Modus 31 dB (A) laut werden. Die Lampenlebensdauer beziffert der Hersteller auf bis zu 4.000 Stunden. Die Ersatzlampe wird von der Geräteoberseite aus eingesetzt, was es ermöglicht, auch bei einer festen Überkopfmontage das Leuchtmittel auszutauschen. Für mobile Anwender ist interessant, das das Gerät nach dem Ausschalten auch ohne Abkühlzeit direkt vom Netz genommen werden kann.

Der Acer P5370W soll ab sofort zum Preis von rund 1.100,- Euro erhältlich sein. Die Ersatzlampe ist im Handel ab 220,- Euro zu bekommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 264,00€
  3. ab 479€
  4. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich

Anti-Acer-Support 13. Mai 2008

Da kann ich nur zustimmen. Kenne X Beispiele zu Acer-Missgeburten. Wenn die jetzt noch...

IT-Insultant 26. Apr 2008

Kenn da jemand, der hat so ein sehr kleines Teil von Lenovo. Auf dem Display sind zwei...

Peter Lustigst 24. Apr 2008

Einfach mal probieren, lachen und dann zurücksenden.


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /