Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafones Sprach-Flatrate in alle Netze nicht unbegrenzt

Bei mehr als 250 Telefonstunden im Monat kann Vodafone kündigen

Vollmundig hat Vodafone zur CeBIT 2008 mit SuperFlat XL eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze für April 2008 angekündigt und hatte damit direkt auf das vergleichbare Angebot von T-Mobile reagiert. Nun stellt sich heraus, dass es sich hierbei nicht um eine echte Flatrate handelt.

SuperFlat XL
SuperFlat XL
Seit dem heutigen 24. April 2008 kann der Tarif SuperFlat XL gebucht werden, der auf der Vodafone-Homepage mit den Worten beworben wird: "Unendlich viel in alle deutschen Netze telefonieren." Dafür muss der Kunde monatlich 79,95 Euro bezahlen und sich 2 Jahre an Vodafone binden, erhält allerdings nicht wie versprochen eine unbegrenzte Flatrate. Wünscht der Kunde bei Vertragsabschluss ein subventioniertes Mobiltelefon, erhöht sich der Monatsbeitrag auf 89,95 Euro.

Anzeige

Im Kleingedruckten schränkt Vodafone die Flatrate jedoch ein. Wer in dem Tarif mehr als 250 Stunden im Monat telefoniert, muss damit rechnen, dass der Vertrag von Vodafone gekündigt wird. Für die meisten Kunden wird dieses Volumen wohl ausreichen, schließlich können sie damit im Durchschnitt täglich etwas über 8 Stunden telefonieren. Allerdings stellt der Tarif damit keine echte Flatrate dar.

Zum Tarif SuperFlat XL bietet Vodafone auf Wunsch ohne Aufpreis eine Festnetzrufnummer im Zuhause-Bereich, so dass man darüber für andere preisgünstiger erreichbar ist. Außerdem können Videotelefonate über das UMTS-Netz vorgenommen werden, ohne dass weitere Gebühren anfallen. Der Versand einer SMS kostet in diesem Tarif pro Nachricht 19 Cent, für 5,- Euro mehr monatlich können unbegrenzt viele Kurznachrichten an andere Vodafone-Kunden verschickt werden. Zu den Monatsgebühren addiert sich noch ein Anschlusspreis von 24,95 Euro dazu.


eye home zur Startseite
Ich natürlich 25. Apr 2008

Vor allem wenn man sich das Linit ansieht: 8 Stunden täglich - wieviele Kunden kommen da...

torsten 25. Apr 2008

In der Tat missverständlich, aber eigentlich nicht falsch: Zu der Menge der GrundgebühreN...

ddgtssdf 25. Apr 2008

Spätestens seit den berichten über die base kündigunken ist doch klar was los ist. Der...

SMS-Spammer 24. Apr 2008

-Umsonst für nur 25 Euro -Flatrate aber max 8 Stunden/Tag merkt das eigendlich noch jemand?

aldifan 24. Apr 2008

Mann oh Mann, ihr seid Typen... Lasst euch mal sagen: Ariel macht nicht weisser als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. Ratbacher GmbH, Augsburg
  4. OSRAM GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 13,79€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Danke, alte Arbeitswelt!

    RoyDigerhund | 00:40

  2. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    RoyDigerhund | 00:38

  3. Re: Der konkrete Verstoß

    HiddenX | 00:37

  4. Re: Die Matratze machts!

    RoyDigerhund | 00:36

  5. Re: naming der sockel

    Seroy | 00:33


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel