Bitkom: Fachkräftemangel in Software-Industrie dramatisch

Aktuell werden angeblich 43.000 IT-Fachkräfte gesucht

Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer hat den Fachkräftemangel in der deutschen Software-Industrie als dramatisch bezeichnet. "Dieser Mangel an hoch qualifizierten Fachkräften bremst das Wachstum insbesondere der kleinen und mittelständischen Firmen - und zwar sowohl bei den Softwarehäusern als auch bei deren Kunden", so Scheer in einem Beitrag in den VDI-Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung sei dramatisch. Aktuell würden rund 43.000 IT-Fachkräfte, insbesondere Softwareentwickler, IT-Berater und IT-Projektmanager, gesucht. In Deutschland wird laut Scheer "der Softwaremarkt 2008 voraussichtlich um gut 5 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen, 2009 soll es nach Bitkom-Berechnungen in diesem Tempo weitergehen". Etwas wachstumsstärker seien die IT-Dienstleistungen, die 2007 um annähernd 8 Prozent auf über 30 Milliarden Euro zugelegt hätten. Nach den Angaben beschäftigten Softwarehäuser und IT-Dienstleister in Deutschland knapp 500.000 Mitarbeiter.

Der Markt für Serviceorientierte Architekturen (SOA) werde von "250 Millionen Euro im Jahr 2006 auf fast 2 Milliarden Euro im Jahr 2010 steigen. Der SOA-Weltmarkt soll im gleichen Zeitraum von 9 auf 38 Milliarden Euro zulegen." Führend seien deutsche Firmen bei der Entwicklung von Embedded-Systemen etwa für die Autoindustrie. "Aktuelle Mittelklasse-Fahrzeuge haben heute über 70 Prozessoren - vor 25 Jahren war es nur ein halbes Dutzend. Deutschland ist stark in dieser Branche", so Scheer. In den USA, Frankreich und Asien sei die staatliche Förderung und dementsprechend die öffentliche Wahrnehmung weiter entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
Artikel
  1. Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
    Star Wars
    Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

    Mit Deep Fakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

  2. Handheld-PC: GPD Win Max bekommt schnellere CPU und Speicher
    Handheld-PC
    GPD Win Max bekommt schnellere CPU und Speicher

    Mehr Takt für höhere fps: Beim Win Max 2021 wechselt GPD die Hardware, ältere Modelle können per Platinenwechsel aufgerüstet werden.

  3. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple empfiehlt sie aber nicht für Airtags.

Wolfgang Uhr 06. Okt 2008

Ich habe dazu einmal eine Definition des Begriffes niedergeschrieben und die...

eisbaer82 24. Jun 2008

Ich hab nicht studiert, aber ich musste im letztem Jahr mit einem Studenten kurz vor dem...

David3112 19. Mai 2008

Du hast völlig recht.

quarks 25. Apr 2008

Ist wohl sehr Abhängig von der Region. In Süddeutschland ist es durch aus möglich selbst...

meta 25. Apr 2008

Mir kommt es vor, als ob hier hauptsächlich ein Mentalitätsproblem der deutschen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /