Abo
  • Services:

Bitkom: Fachkräftemangel in Software-Industrie dramatisch

Aktuell werden angeblich 43.000 IT-Fachkräfte gesucht

Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer hat den Fachkräftemangel in der deutschen Software-Industrie als dramatisch bezeichnet. "Dieser Mangel an hoch qualifizierten Fachkräften bremst das Wachstum insbesondere der kleinen und mittelständischen Firmen - und zwar sowohl bei den Softwarehäusern als auch bei deren Kunden", so Scheer in einem Beitrag in den VDI-Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung sei dramatisch. Aktuell würden rund 43.000 IT-Fachkräfte, insbesondere Softwareentwickler, IT-Berater und IT-Projektmanager, gesucht. In Deutschland wird laut Scheer "der Softwaremarkt 2008 voraussichtlich um gut 5 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen, 2009 soll es nach Bitkom-Berechnungen in diesem Tempo weitergehen". Etwas wachstumsstärker seien die IT-Dienstleistungen, die 2007 um annähernd 8 Prozent auf über 30 Milliarden Euro zugelegt hätten. Nach den Angaben beschäftigten Softwarehäuser und IT-Dienstleister in Deutschland knapp 500.000 Mitarbeiter.

Der Markt für Serviceorientierte Architekturen (SOA) werde von "250 Millionen Euro im Jahr 2006 auf fast 2 Milliarden Euro im Jahr 2010 steigen. Der SOA-Weltmarkt soll im gleichen Zeitraum von 9 auf 38 Milliarden Euro zulegen." Führend seien deutsche Firmen bei der Entwicklung von Embedded-Systemen etwa für die Autoindustrie. "Aktuelle Mittelklasse-Fahrzeuge haben heute über 70 Prozessoren - vor 25 Jahren war es nur ein halbes Dutzend. Deutschland ist stark in dieser Branche", so Scheer. In den USA, Frankreich und Asien sei die staatliche Förderung und dementsprechend die öffentliche Wahrnehmung weiter entwickelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate bestellen

Wolfgang Uhr 06. Okt 2008

Ich habe dazu einmal eine Definition des Begriffes niedergeschrieben und die...

eisbaer82 24. Jun 2008

Ich hab nicht studiert, aber ich musste im letztem Jahr mit einem Studenten kurz vor dem...

David3112 19. Mai 2008

Du hast völlig recht.

quarks 25. Apr 2008

Ist wohl sehr Abhängig von der Region. In Süddeutschland ist es durch aus möglich selbst...

meta 25. Apr 2008

Mir kommt es vor, als ob hier hauptsächlich ein Mentalitätsproblem der deutschen...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /