Abo
  • Services:
Anzeige

LG bringt UMTS-Edelhandy mit 5-Megapixel-Kamera

Mobiltelefongehäuse aus Carbon, Metall und Hartglas

LG hat ein weiteres Handy seiner Black Labels Series vorgestellt. Das KF 750 alias LG Secret ist aus Carbon, Metall sowie kratzfestem Hartglas gefertigt und bietet eine 5-Megapixel-Kamera. Zudem spielt der Media-Player im Mobiltelefon Videos im DivX-Format mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde ab. Daten überträgt es via HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s.

LG KF750
LG KF750
Das UMTS-Mobiltelefon ist mit einem Schiebemechanismus versehen und wird bedient, indem sich der Nutzer per Touch-Media-Bedienung durch das Handymenü bewegt. Zudem verfügt das 2,4 Zoll große Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben über eine automatische Drehfunktion, die das Bild im Hoch- bzw.- Querformat darstellt, je nachdem wie das Handy gehalten wird. Außerdem weist das Mobiltelefon einen Lichtsensor auf, der die Helligkeit des Bildschirms an die Umgebungshelligkeit anpassen und damit Strom sparen soll.

Anzeige

Die 5-Megapixel-Kamera mit 4fach digitalem Zoom verfügt über einen Autofokus und ein Kameralicht, das bei Schummerlicht zu besseren Bildern verhelfen soll. Videos dreht die Kamera mit maximal 400 x 240 Pixeln Auflösung. Auf der Vorderseite des Handys ist eine zweite Kamera für die Videotelefonie eingebaut, die Fotos mit VGA-Auflösung überträgt. Das Mobiltelefon verfügt über ein UKW-Radio sowie einen Musik-Player, der die Formate MP3, AAC, AAC+, eAAC+ und WAV beherrscht. Stereomusik lässt sich dabei drahtlos via Bluetooth-A2DP auf ein passendes Gerät übertragen. Auch Videos spielt das Handy ab: Neben DivX werden noch folgende Formate unterstützt: H263, MPEG4, WMV.

LG KF750
LG KF750
Auf dem Mobiltelefon ist das Google Package für Handys vorinstalliert. Damit hat der Nutzer direkten Zugriff auf Google Suche, Google Maps, Google Mail und YouTube. Das KF 750 ist außerdem mit einem E-Mail-Client bestückt, der Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien als Anhang verarbeiten kann, die sich dann zumindest auf dem Handy öffnen lassen.

Der interne Speicher fasst 100 MByte, der sich per MicroSD-Speicherkarte noch um bis zu 4 GByte erweitern lässt. Das UMTS-Mobiltelefon funkt auch auf den drei GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 und unterstützt GPRS sowie EDGE. Als weitere drahtlose Übertragungstechnik gibt es Bluetooth 2.0. Mit Maßen von 102,8 x 50,8 x 11,8 mm und 112 Gramm Gewicht soll der Akku im KF750 nach Herstellerangaben gerade mal gut 3 Stunden Gesprächszeit liefern. Im Stand-by-Betrieb muss der Akku nach knapp 11 Tagen wieder aufgeladen werden.

Ab Mai 2008 soll das KF 750 als drittes Black-Label-Series-Gerät in Deutschland erhältlich sein. Der Preis liegt bei 549,- Euro ohne Vertrag.


eye home zur Startseite
ironymaster 29. Apr 2008

Mit Ironie haste es nich so, oder?

borg 25. Apr 2008

5MP, aber nur ein "Kameralicht". Bei SonyEricson hat man wenigstens ein Blitzchen...

Ufug 25. Apr 2008

und wer Arbeit hat, hat immer mehr Streß. Dazu kommen Hormone im Essen und andere...

dj hooka 25. Apr 2008

aem, ich meinte 120..... ...aber wozu?

daubasher 25. Apr 2008

Laut den Tasten eher nicht... es fehlt die Windows- und OK-Taste. Wird wohl so ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn oder München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    subjord | 17:42

  2. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 17:40

  3. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    TheUnichi | 17:35

  4. Re: Da ist die EU!

    sundilsan | 17:32

  5. Re: Kann ich nur Zustimmen

    Schläfer | 17:27


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel