Abo
  • Services:
Anzeige

Beta 2 von Opera 9.5 bringt MathML-Unterstützung

Besserer Umgang mit E-Mails in Opera 9.5

Auf dem Weg zur fertigen Version 9.5 hat Opera nun die zweite Beta des gleichnamigen Browsers veröffentlicht. Verbesserungen im Umgang mit E-Mails, die erstmalige Unterstützung von MathML und zahlreiche kleinere Fehlerbehebungen lassen auf ein baldiges Erscheinen der fertigen Version von Opera 9.5 hoffen.

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Operas zweite Beta der Version 9.5 bringt nur wenige auf den ersten Blick erkennbare Neuerungen im Vergleich zur Beta 1, die vor einem halben Jahr erschienen ist. Unter der Haube wurde an der Stabilität gearbeitet und hier und da eine Kleinigkeit geändert. So wurden etwa einige Tastenkürzel geändert.

Anzeige

Gegenüber Opera 9.2 hat sich das interne Speicherformat für E-Mails und News-Feeds geändert, so dass nach einem Update zunächst der Datenbestand konvertiert werden muss. Aufgrund des Beta-Status der Software empfiehlt es sich, vor dem Nutzen der Vorabversion eine Datensicherung anzulegen. Mit der Änderung des Dateiformats soll auch die Unterstützung für E-Mails verbessert worden sein, die über IMAP verwaltet werden. Außerdem soll Opera jetzt schneller die eigenen E-Mails durchforsten können.

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für MathML. Mit der MathML-Unterstützung lassen sich nun mathematische Formeln besser darstellen. Darüber hinaus hat Opera an den Sicherheitsfunktionen gefeilt und unterstützt jetzt Extended-Validation-Zertifikate. Auch vor Betrugsversuchen im Internet soll Opera nun besser schützen.

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Den Acid3-Test besteht die Beta 2 von Opera 9.5 trotz einiger Fehlerkorrekturen noch nicht. Ein Bestehen ist wohl für die fertige Version noch nicht zu erwarten, auch wenn Opera mit Wingogi Desktop bereits eine Testversion veröffentlicht hat, die den Acid3-Test bereits besteht. Da Wingogi nur etwas mehr als die nackte Browser-Engine ist, können Fortschritte dort nicht sofort übertragen werden. Die derzeitige Beta erreicht immerhin 78 von 100 Punkten und sieht bei der Darstellung deutlich besser aus als die letzte finale Version.

Opera 9.5 Beta 2 steht ab sofort auf den Seiten von Opera zum Herunterladen zur Verfügung. Die neue Opera-Version ist für Windows, MacOS X, Linux (i386), Solaris (i386) und FreeBSD erhältlich. Ein offizieller Erscheinungstermin für die fertige Opera-Version ist bisher nicht genannt worden.


eye home zur Startseite
serious 27. Apr 2008

kannste dir beim opera auch selber nachbauen wenn man sich die zeit nimmt und das...

serious 25. Apr 2008

oder für IE *lol*

Fragender 25. Apr 2008

1. Deswegen sichert man die Daten vorher 2. Hast du auch Quellen für deine Behauptung?

marc42 25. Apr 2008

Seit 2005, sollte auch einem halbwegs geübten Leser wöchentlicher News bekannt sein...

Sarkom 24. Apr 2008

...und ich dachte das Thema "IE-optimierte Seiten" sei in den letzten Jahren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    XDKOwner | 21:34

  2. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:34

  3. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    Bluejanis | 21:34

  4. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:34

  5. Re: Meine Lieferungen dauern meistens nur 5...

    ArcherV | 21:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel