Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Ericsson Z780: Klapphandy mit GPS und HSUPA

Mobiltelefon mit 2-Megapixel-Kamera und Memory-Stick-Micro-Steckplatz

Sony Ericsson hat mit dem Z780 ein Mobiltelefon mit integriertem GPS-Empfänger sowie A-GPS-Unterstützung vorgestellt, um sich mit Hilfe von Google Maps die aktuelle Position zeigen zu lassen. Zudem werden die schnellen Datenübertragungswege HSDPA sowie HSUPA von dem Klapphandy unterstützt.

Sony Ericsson Z780
Sony Ericsson Z780
Per A-GPS ermittelt das Handy seine Position und zeigt den Weg. Sony Ericsson machte keine Angaben dazu, ob eine Navigationssoftware auf dem Gerät installiert ist. Zumindest Google Maps for Mobile ist vorinstalliert, um sich darüber die aktuelle Position sowie standortbasierte Informationen wie Restaurants, Läden oder Hotels anzeigen zu lassen. Das Z780 positioniert Sony Ericsson als Variante zum Z770.

Anzeige

Das mit 95 x 48 x 17 mm recht klobige Mobiltelefon verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera mit 2,5fachem Digitalzoom, aufgenommene Fotos und Videos lassen sich über eine Bildbearbeitungssoftware verbessern. Angezeigt werden die Fotos auf einem Display mit einer Auflösung von geringen 128 x 160 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Ein Musik-Player für die Datenformate MP3 sowie AAC und ein UKW-Radio sorgen für Musik unterwegs. E-Mails lassen sich via ActiveSync mit Microsoft Exchange abgleichen, außerdem ist ein Instant Messenger an Bord. Zudem zeichnet das Handy Sprachnotizen auf.

Sony Ericsson Z780
Sony Ericsson Z780
Der interne Speicher variiert je nach Land, Sony Ericsson hat daher keine näheren Angaben dazu gemacht. Als Erweiterungsmöglichkeit steht ein Steckplatz für Memory-Stick-Micro-Karten zur Verfügung. Zudem wird das Z780 als USB-Massenspeicher erkannt und es kann als Modem genutzt werden. Für den Internetzugang ist das Mobiltelefon mit dem NetFront-HTML-Browser von Access ausgerüstet, mit dem sich auch News-Feeds nutzen lassen.

Das HSDPA-Handy unterstützt auch HSUPA, also den schnellen Upload von Daten sowie die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz. Ist kein HSDPA-Netz vorhanden, greift es auf EDGE zur Datenübertragung zurück. Das 96 Gramm schwere Gerät soll mit einer Akkuladung 9,5 Stunden Telefonate im GSM-Netz und bis zu 4,5 Stunden Dauergespäche im UMTS-Netz schaffen, was eine beachtliche Akkulaufzeit darstellt. Im Stand-by-Betrieb nennt Sony Ericsson sowohl für das GSM- als auch für das UMTS-Netz eine Akkulaufzeit von rund 14,5 Tagen. Als weitere Drahtlostechnik wird Bluetooth samt A2DP-Profil unterstützt, um Stereoton drahtlos zu übertragen.

Das Sony Ericsson Z780 soll im zweiten Quartal 2008 in den Handel kommen, ist allerdings nicht für den europäischen Markt bestimmt. Einen Preis für das Gerät hat der Hersteller noch nicht verraten. [von Ingo Pakalski und Yvonne Göpfert]


eye home zur Startseite
phpwin@gmx.de 25. Jun 2008

Beim HSUPA Provider Moobicent gibt's aktuell einen Gutschein über 15 €!!!! http...

poppulus.de 28. Apr 2008

Das mit der Auflösung des Display kann doch wohl nur ein Fehler sein?? 128 x 160 Pixel...

magic choco 24. Apr 2008

Mal abgesehen davon, dass man inzwischen wohl schon Onboard- / Offline-Systeme zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. T-Systems International GmbH, Netphen
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    werpu | 19:04

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ArcherV | 18:53

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 18:52

  4. Re: wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    s33 | 18:52

  5. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    nille02 | 18:51


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel